Die Coronavirus-Krise trifft die Nachfrage bei 60% der deutschen…

0

BERLIN, 8. Mai – Rund 60% der deutschen Unternehmen leiden unter einer geringeren Nachfrage, und 80% der Unternehmen in Europas größter Volkswirtschaft erwarten einen Rückgang der Einnahmen in diesem Jahr, da der Ausbruch des Coronavirus Chaos anrichtet, wie eine Umfrage der Handelskammern des DIHK am Freitag ergab.

Die Umfrage unter mehr als 10.000 Unternehmen ergab, dass Unternehmen in der gesamten Industrie – im Industrie-, Bau- und Dienstleistungssektor – im Jahr 2020 einen Umsatzrückgang verzeichnen. Ein Quartal erwartet einen Rückgang von mehr als 50%.

Rund 43% der Unternehmen waren mit stornierten Aufträgen konfrontiert, und mehr als ein Drittel musste ihre Investitionen reduzieren.

Die Bundesregierung erwartet, dass die Pandemie die Wirtschaft in die tiefste Rezession seit dem Zweiten Weltkrieg stürzen wird, und prognostiziert einen Rückgang um 6,3%. Im Januar hatte sie vorausgesagt, dass die Wirtschaftsleistung in diesem Jahr um 1,1% steigen würde.

Mehr als ein Drittel der Unternehmen geht davon aus, dass sie frühestens 2021 zu ihrem vorherigen Geschäftsniveau zurückkehren werden, so die DIHK-Umfrage, während jedes zwanzigste Unternehmen nie damit rechnet, auf dieses Niveau zurückzukehren.

“Das zeigt, wie groß die Herausforderungen sind, vor denen wir stehen”, sagte DIHK-Präsident Eric Schweitzer. “Wir sind noch weit davon entfernt, dass sich unsere Wirtschaft erholt.”

Ein Drittel der Restaurants und fast die Hälfte der Reiseveranstalter befürchten Insolvenz, ergab die DIHK-Umfrage.

Die Zahl der Übernachtungen von in- und ausländischen Gästen in Deutschland ging gegenüber dem Vorjahr um 53% auf 15,6 Millionen im März zurück, wie vorläufige Daten des Statistischen Bundesamtes am Freitag zeigten. Das war der stärkste Rückgang seit Beginn der aktuellen Rekorde im Jahr 1992.

Deutschland wurde im März geschlossen, Geschäfte, Restaurants, Sportanlagen und andere nicht wesentliche Geschäfte wurden geschlossen, und viele Unternehmen stellten die Produktion ein, um die Ausbreitung des Virus zu verlangsamen. Einige Einschränkungen wurden in den letzten Wochen gelockert.

Die DIHK-Umfrage ergab, dass fast die Hälfte der Unternehmen während der Sperrung das Geschäft teilweise oder vollständig einstellen musste.

Ein Viertel dieser Unternehmen nahm ihre Geschäftstätigkeit wieder auf, als die Sperrung Ende April gelockert wurde und 80% der noch geschlossenen Unternehmen damit rechnen, den Betrieb sofort oder innerhalb der nächsten zwei Wochen wieder aufnehmen zu können. (Berichterstattung von Michelle Martin)

Share.

Comments are closed.