Die Bundesliga könnte eine Blaupause für die NFL liefern

0

10. Mai – Die National Football League hat Zeit auf ihrer Seite, während sich die Sportwelt darauf vorbereitet, aus der COVID-19-Pandemie herauszukommen, und wird sie nutzen, um die Bundesliga des deutschen Fußballs als mögliche Blaupause für den Umgang mit dem Ausbruch zu betrachten.

Die NFL, die am 10. September starten soll und deren Zeitplan noch nicht vom neuartigen Coronavirus betroffen ist, achtet genau auf Protokolle, die andere Ligen, insbesondere die Bundesliga, aufstellen, um das Spiel wieder aufzunehmen. nach einem Bericht in Newsday.

Die hochkarätige Bundesliga-Saison beginnt am 16. Mai und ist damit die erste europäische Liga, die inmitten der Pandemie, die weltweit mehr als 3,95 Millionen Menschen infiziert und mehr als 270.000 Menschen getötet hat, wieder aufgenommen wird.

“Wir haben Kontakt zu allen heimischen Ligen, aber auch zu Sportorganisationen auf der ganzen Welt”, sagte Brian McCarthy, Vice President of Communications der NFL, gegenüber Newsday.

„Wir haben eine Reihe von Protokollen, sehen, was funktioniert, was sich in unseren Sport übertragen lässt.

“Wir sind alle im Sportgeschäft, aber jede Sportart hat ihre eigenen Angelegenheiten zu erledigen.”

Deutschlands Top-Flug wird unter strengen Gesundheitsprotokollen wieder aufgenommen, ohne dass Fans in Stadien zugelassen sind.

Alle Teams mussten ein siebentägiges Trainingslager in völliger Isolation mit getesteten Spielern absolvieren, bevor sie in die Lager aufgenommen wurden, um das Infektionsrisiko zu verringern.

Ungefähr 300 Personen, darunter Spieler, Mitarbeiter und Funktionäre, werden an Spieltagen in und um die Stadien sein.

Die NFL hat am Donnerstag ihren Zeitplan für 2020 vorgestellt, mit der Erwartung, mit Fans in den Stadien zu spielen, nähert sich der Saison jedoch mit einiger Vorsicht.

Ligakommissar Roger Goodell hat die Teams darüber informiert, dass für abgesagte oder gestörte Spiele eine Rückerstattungsrichtlinie erforderlich ist.

McCarthy sagte gegenüber Newsday: “Wir prüfen, was wir übernehmen können, was wir ändern können, was in anderen Sportarten funktioniert, und tauschen Best Practices aus.” (Berichterstattung von Steve Keating in Toronto. Redaktion von Ken Ferris)

Share.

Comments are closed.