Press "Enter" to skip to content

Deutschland fordert Polen und die Tschechische Republik auf, Grenzen zu öffnen…

PERL, 16. Mai – Bundesaußenminister Heiko Maas forderte am Samstag Polen und die Tschechische Republik auf, ihre Grenzen bald vollständig zu öffnen, um den freien Verkehr von Menschen und Gütern zu ermöglichen.

Die Europäische Union drängte diese Woche darauf, die Binnengrenzen wieder zu öffnen und die Reisen wieder aufzunehmen, empfahl jedoch, die Außengrenzen Europas für die meisten Reisen mindestens bis Mitte Juni geschlossen zu lassen, um eine zweite Infektionswelle bei der Coronavirus-Pandemie zu vermeiden.

“Wir werden die Grenzkontrollen für Dänemark in den nächsten Tagen einstellen, und ab dem 15. Juni wird es keine Kontrollen mehr an den Grenzen zu Frankreich, Österreich und der Schweiz geben”, sagte Maas, nachdem er seinen luxemburgischen Amtskollegen Jean Asselborn an einem Grenzübergang zwischen Dänemark getroffen hatte die Städte Perl und Schengen.

“Ich hoffe, dass die Grenzkontrollen, die die polnischen und tschechischen Freunde derzeit durchführen, in absehbarer Zeit ebenfalls aufgehoben werden”, fügte Maas hinzu.

Das polnische Innenministerium sagte Anfang dieser Woche, es werde seine strengen Grenzkontrollen bis zum 12. Juni verlängern.

Der tschechische Ministerpräsident Andrej Babis sagte, es gebe derzeit keine Verhandlungen mit Deutschland zur Aufhebung der Reisebeschränkungen, da die Coronavirus-Situation in Deutschland nicht so stabil sei wie in den anderen Nachbarn. (Berichterstattung von Reuters TV, Schreiben von Michael Nienaber, Redaktion von Andrew Heavens)