Deutsche Investoren sehen Licht am Ende des „sehr langen Tunnels“…

0

BERLIN, 21. April – Die Stimmung unter deutschen Investoren verbesserte sich im April, als die Besorgnis über die Auswirkungen der Coronavirus-Pandemie auf Europas größte Volkswirtschaft nachgelassen zu haben schien, wie eine Umfrage am Dienstag ergab.

Deutsche Autohersteller haben diese Woche die Produktion in einigen Fabriken wieder aufgenommen, nachdem das Land die Beschränkungen zur Eindämmung des Coronavirus-Ausbruchs gelockert hatte. Bestimmte Geschäfte dürfen jetzt öffnen, aber es gelten strenge Regeln für soziale Distanzierung.

Das ZEW-Forschungsinstitut gab bekannt, dass seine monatliche Umfrage ergab, dass die wirtschaftliche Stimmung unter den Anlegern von -49,5 im März auf 28,2 gestiegen ist. Ökonomen hatten eine viel geringere Verbesserung auf -42,3 erwartet.

“Die Finanzmarktexperten sehen am Ende eines sehr langen Tunnels allmählich Licht”, sagte ZEW-Präsident Achim Wambach in einer Erklärung.

Ein separates Messgerät zur Messung der Einschätzung der Anleger zu den aktuellen Wirtschaftsbedingungen fiel von -43,1 im Vormonat auf -91,5. Analysten hatten einen geringeren Rückgang auf -77,5 prognostiziert.

Die Umfrage, die zwischen dem 7. und 20. April unter mehr als 200 Analysten durchgeführt wurde, ergab, dass die Anleger erst im dritten Quartal mit einem positiven Wirtschaftswachstum gerechnet haben.

“Es wird nicht erwartet, dass die Wirtschaftsleistung vor 2022 wieder auf das Niveau vor der Korona zurückkehrt”, sagte Wambach.

Der Wirtschaftswissenschaftler der Commerzbank, Ralph Solveen, sagte, man sollte nicht zu viel in die überraschend starke Verbesserung der Wirtschaftsstimmung hineinlesen, da der Indikator nur zeigte, dass viele Analysten angesichts der aktuellen katastrophalen Situation eine gewisse Verbesserung oder zumindest keine Verschlechterung in den nächsten sechs Monaten erwarteten.

“Der Index sagt nichts über die Geschwindigkeit und das Ausmaß des jüngsten Einbruchs oder das Ausmaß einer Erholung aus”, fügte Solveen hinzu.

Thomas Gitzel von der VP Bank sagte, die Umfrage zeige eine gewisse Form von kalkuliertem Optimismus bei den Anlegern, da sich die Lage kaum verschlechtern könne. “Nach dem großen Rückgang im Vormonat lautet das Motto jetzt: Es kann nur besser werden”, sagte Gitzel. (Berichterstattung von Michael Nienaber Schnitt von Michelle Martin)

Share.

Comments are closed.