Press "Enter" to skip to content

Der türkische Präsident nimmt per Videolink am G20-Gipfel teil

ISTANBUL

Der türkische Präsident nahm am Donnerstag an einem außerordentlichen Treffen der Staats- und Regierungschefs des G20-Wirtschaftsblocks teil, das sich mit der Coronavirus-Pandemie befasste.

Über Videokonferenzen nahm Recep Tayyip Erdogan am Treffen des Huber-Palastes in Istanbul teil.

Erdogan wurde von Außenminister Mevlut Cavusoglu, Finanz- und Finanzminister Berat Albayrak, Kommunikationsdirektor Fahrettin Altun, Präsidentensprecher Ibrahim Kalin und dem türkischen G20-Sherpa Hayrettin Demircan begleitet.

Zu den führenden G20-Staaten zählen neben der Türkei Deutschland, die USA, Argentinien, Australien, Brasilien, China, Indonesien, Frankreich, Südafrika, Südkorea, Indien, Italien, Japan, Kanada, Mexiko, Russland, Saudi-Arabien und die EU .

* Schreiben von Dilara Hamit