Der Irak kauft in dieser Saison bisher 1,09 Mio. Tonnen lokalen Weizen

0

BAGDAD, 16. Mai – Die irakische Getreidebehörde hat am Samstag mitgeteilt, dass sie seit Beginn der Erntesaison im vergangenen Monat mehr als 1,09 Millionen Tonnen lokalen Weizen beschafft hat.

Das Landwirtschaftsministerium hat angekündigt, dass die lokale Produktion in der Erntezeit von April bis Mai 6 Millionen Tonnen erreichen wird.

Der Irak, ein bedeutender Getreideimporteur aus dem Nahen Osten, sagte im März, er müsse in diesem Jahr 1 Million Tonnen Weizen importieren, um die Reserven zu erhöhen, da wachsende Bedenken bestehen, dass Maßnahmen zur weltweiten Bekämpfung der Coronavirus-Pandemie die Lebensmittelversorgungskette verlangsamen würden. (Berichterstattung von Moayed Kenany; Redaktion von Andrew Heavens)

Share.

Comments are closed.