Der Geltendorfer Bahnhof ist der Ausgangspunkt für eine Heldenreise.

0

Der Geltendorfer Bahnhof ist der Ausgangspunkt für eine Heldenreise.

In einem Theaterworkshop entwickelten Jugendliche in 15 Tagen eine Theatermaschine. Was sich dahinter verbirgt und wohin die Reise der jungen Kreativen heute gehen wird.

Am Bahnhof Geltendorf beginnt das Abenteuer eines Helden.

In 15 Tagen wurde von der Theaterwerkstatt “Bahnhof 119” eine Theatermaschine gebaut. Seit Samstag, 5. Juni, kann man einen Blick in die Theatermaschine werfen.

Mehr als 20 Jugendliche haben sich laut einer Pressemitteilung im alten Wartesaal des Geltendorfer Bahnhofsgebäudes mit kreativer Regie auf eine Heldenreise vorbereitet.

Im Bahnhof Geltendorf gibt es Installationen, die viel Raum einnehmen.

Wohin wird die Reise gehen? Diese Frage haben sich schon viele gestellt und was sie im Warteraum des Bahnhofs erwartet. Die Antworten der Jugendlichen werden in einer raumgreifenden Installation gezeigt. Sie arbeiteten mit Pappkartons, machten Bild- und Tonaufnahmen und bauten den Raum mit Hilfe von Künstlern auf. Umgebaut und neu gestaltet. Dann hieß es Hurra – die Suche nach einem Helden hatte begonnen!

Das Entwerfen und Experimentieren sollte Spaß machen.

Trotz der Vorgaben von Corona konnte das Bündnis aus dem Verein dieKunstBauStelle, dem Theater die Stelzer und der Mittelschule Landsberg den Workshop mit den Jugendlichen durchführen. Dabei ging es einerseits um Selbstermächtigung, kulturelle Teilhabe und engagierte Auseinandersetzung mit aktuellen Themen, andererseits aber auch um viel Spaß, Gestalten und Experimentieren. Mehr als 120 Stunden Arbeit lagen dazwischen, so die Organisatoren.

Noch bis einschließlich 30. Juni kann die Präsentation besichtigt und durchwandert werden. Natürlich in Übereinstimmung mit den einschlägigen Corona-Regeln. (ak)

Siehe auch:

Der Wettstreit der Ideen tobt im Bahnhof Geltendorf. Geltendorf: Geschichte und Legenden des Containers Mit Hilfe einer App können Sie eine Zeitreise nach Landsberg unternehmen.

Share.

Leave A Reply