Der frühere Ohio State AD Jones stirbt im Alter von 83 Jahren

0

Der frühere Sportdirektor des Staates Ohio, Jim Jones, starb am Mittwoch in Bonita Springs, Florida, teilte die Universität mit. Er war 83 Jahre alt.

Jones war 27 Jahre lang in der Leichtathletikverwaltung des Bundesstaates Ohio tätig, unter anderem von 1987 bis 1994 als Sportdirektor.

Er ist einer von nur acht Sportdirektoren in der Universitätsgeschichte, die bis ins Jahr 1912 zurückreichen.

“Jim Jones hatte einen bedeutenden und positiven Einfluss auf mein Leben”, sagte Gene Smith, seit 2005 Sportdirektor der Buckeyes, in einer Erklärung. „Ich werde ihn sehr vermissen. Er engagierte sich für Vielfalt und leistete einen enormen Beitrag zum Wachstum der Leichtathletik im US-Bundesstaat Ohio. “

Jones wurde 1965 von Ohio State als Sportlehrer angestellt, bevor er 1967 in die Sportabteilung wechselte, als der legendäre Trainer Woody Hayes ihn als akademischen Berater für das Fußballpersonal anstellte. Er wurde 1970 zum AD-Assistenten befördert und 1977 zum Associate AD ernannt.

Jones wurde im November 1987 zum AD befördert, nachdem Rick Bay aus Protest zurückgetreten war, nachdem die Universität Fußballtrainer Earle Bruce gegen Bay’s Willen entlassen hatte.

Jones ging im Februar 1994 in den Ruhestand.

–Feldpegelmedien

Share.

Comments are closed.