Der ehemalige All Black Slade tritt Japans DynaBoars bei

0

Tokio, 11. Mai – Der frühere All Black Colin Slade hat sich dem japanischen Top-League-Team Mitsubishi Dynaboars angeschlossen, teilte der Verein am Montag mit.

Slade, der mit Neuseeland die Weltmeisterschaften 2011 und 2015 gewonnen hat, wird sich in der nächsten Saison den DynaBoars anschließen, nachdem die diesjährige Kampagne aufgrund der COVID-19-Pandemie abgesagt wurde.

Slade, der während seiner Karriere auf der ganzen Linie gespielt hat, war zuletzt für Pau in den Top 14 Frankreichs zu sehen, nachdem er in seiner Heimat bei Canterbury Crusaders und Otago Highlanders gearbeitet hatte.

Slade spielte 21 Mal für Neuseeland und erzielte 78 Punkte, unter anderem bei der Weltmeisterschaft 2011, als er den verletzten Flyhalf Dan Carter in der Aufstellung ersetzte. Slade wurde auf dem Weg zum Finale selbst verletzt. (Berichterstattung von Jack Tarrant; Redaktion von Peter Rutherford)

Share.

Comments are closed.