Das Corona-Schnelltestzentrum ist nach Wertingen umgezogen.

0

Das Corona-Schnelltestzentrum ist nach Wertingen umgezogen.

In Wertingen gibt es eine Neueröffnung. Allerdings muss das Bekleidungsgeschäft die Räumlichkeiten sofort räumen.

Das Corona-Schnelltestzentrum ist umgezogen.

Ab Dienstag, 22. Juni, zieht das Zentrum des Arbeiter-Samariter-Testbundes in der Sporthalle des Schullandheims Bliensbach in das ASB-Bekleidungsgeschäft in der Badgasse 7 in Wertingen um. Nach Angaben der Stadtverwaltung sind die Buchungszahlen durch die Lockerungen wieder stetig gestiegen. Durch die Verlegung werden sich weder die bisherigen Testmöglichkeiten noch die bisherigen Öffnungszeiten ändern. Eine Voranmeldung ist nicht erforderlich.

Für das Wertinger Bekleidungsgeschäft werden Alternativen geprüft.

Nach Auskunft des ASB wird die PCR-Testung künftig im Schnelltestzentrum durchgeführt, so dass Personen mit positivem Antigenschnelltest-Ergebnis nicht mehr auswärts zur PCR-Testung gehen müssen.

In den letzten Jahren wurden die ASB-Räumlichkeiten in der Badgasse zum Betrieb eines Bekleidungsgeschäftes genutzt, das vorübergehend umziehen musste. Es wird nach alternativen Möglichkeiten gesucht, um weiterhin Kleiderspenden annehmen und ausliefern zu können.

Im Gasthof Hirsch befindet sich eine Prüfstelle. Die Prüfstelle des Bayerischen Roten Kreuzes, die in Zusammenarbeit mit der Marien-Apotheke und der Stadt Wertingen betrieben wird, bleibt bis auf weiteres im Untergeschoss des Gasthofs “Zum Hirsch”. An den Öffnungszeiten gibt es keine Änderungen.

Marien-Apotheke Die bisherigen Testzeiten in der Marien-Apotheke in Wertingen ändern sich dagegen ab Montag, 21. Juni. Dort wird am Nachmittag nur noch am Dienstag und Donnerstag von 15 bis 17.30 Uhr getestet. Die Testzeiten der Marien-Apotheke am Vormittag zwischen 8 Uhr und 12.30 Uhr (Montag bis Samstag) bleiben unverändert. (pm)

Lesen Sie auch

Wertingen

Und der Gesundheitsminister hat in Wertingen ein Geschenk dabei

Share.

Leave A Reply