Press "Enter" to skip to content

Daesh / ISIS tötet drei Zivilisten im Nordirak

SALADIN, Irak

Mindestens drei Menschen wurden von Terroristen aus Daesh / ISIS in der nördlichen irakischen Provinz Saladin getötet, teilte ein Beamter am frühen Freitag mit.

Mehdi Taki, Mitglied der Sicherheitskommission des Provinzrates von Saladin, teilte der Agentur Anadolu mit, dass ein Dorfvorsteher und seine beiden Brüder bei dem bewaffneten Angriff getötet wurden.

Die Terroristen zündeten auch das Haus des Dorfvorstehers an.

Sicherheitskräfte haben eine Operation gestartet, fügte Taki hinzu.

Ende 2017 erklärten Beamte in Bagdad die Präsenz von Daesh / ISIS im Irak für nahezu ausgerottet.

Aber die Terroristen sind immer noch in den ländlichen Gebieten von Anbar, Diyala, Kirkuk, Saladin und Mosul präsent.

Die irakische Armee führt weiterhin häufige Operationen gegen die Gruppe in diesen Teilen des Landes durch.