Press "Enter" to skip to content

COVID-19: Galatasaray-Trainer Terim bei guter Gesundheit

ANKARA

Der Cheftrainer des türkischen Fußballclubs Galatasaray, Fatih Terim, der wegen des neuartigen Coronavirus im Krankenhaus liegt, sagte am Mittwoch, er fühle sich gut.

„Ich habe so schöne und besondere Gefühle und ich fühle jedes Gebet in meinem Herzen. Dies ist ein Test und wir werden ihn mit Ihren Gebeten und guten Wünschen überwinden. Mir geht es gut und ich werde viel besser sein, so Gott will “, sagte Terim, 66, auf Twitter und dankte den Fans für ihre Unterstützung.

Terim gab am späten Montag bekannt, dass er positiv auf das Virus getestet wurde.

Neben Trainerclubs in Italien und der Türkei leitete Terim auch die türkische Fußballnationalmannschaft. Sein letzter Einsatz endete 2017.

Seit seiner Entstehung im vergangenen Dezember in Wuhan, China, hat sich das Virus nach Angaben der in den USA ansässigen Johns Hopkins University in mindestens 172 Ländern und Regionen verbreitet.

Die Daten zeigen, dass seit letztem Dezember weltweit über 458.900 Fälle gemeldet wurden, mit mehr als 20.800 Todesfällen und 113.600 Wiederherstellungen.

Nach den neuesten offiziellen Zahlen beträgt die Zahl der Todesfälle in der Türkei 44.