Coronavirus-Medikament: FDA schließt Überprüfung zur Behandlung von COVID-19-Fällen ab

0

ViralClear Pharmaceuticals Inc. gab am Montag bekannt, dass es bereit ist, an Phase-2-Studien zur Behandlung von Coronavirus teilzunehmen. Das Unternehmen, eine Tochtergesellschaft von BioSig Technologies Inc. (BSGM), sagte, die Food and Drug Administration habe die Prüfung ihres neuen Prüfpräparats für Merimepodib abgeschlossen.

“Wir planen, so bald wie möglich mit der Registrierung dieser Studie zu beginnen, da es wichtig ist, Lösungen für diese Pandemie zu finden”, sagte Dr. Andrew Badley, Vorsitzender des Unternehmens der COVID-19 Task Force, in einer Pressemitteilung.

Der Chief Medical Officer Jerome Zeldis sagte, die Phase-2-Studie werde als randomisierte, doppelblinde, placebokontrollierte klinische Studie mit Patienten durchgeführt, die mit COVID-19 ins Krankenhaus eingeliefert wurden oder die außerhalb des Krankenhauses zusätzlichen Sauerstoff benötigen.

Die Studie, an der 40 Patienten teilnehmen werden, wird voraussichtlich landesweit stattfinden, auch an drei Standorten der Mayo-Klinik.

Merimepodib wurde ursprünglich von Vertex Pharmaceuticals Inc. zur Behandlung von chronischer Hepatitis C und Psoriasis entwickelt und hat bereits sieben Phase-1-Studien und fünf Phase-2-Studien mit mehr als 400 Probanden durchgeführt, sagte Ken Londoner, CEO von BioSig, in einer E-Mail an IBTimes. Es ist ein antiviraler Breitbandkandidat, der in Laborzellkulturen eine starke Aktivität gegen COVID-19 gezeigt hat, sagte ViralClear.

Es ähnelt Gileads (GILD) Remdesivir, das gezeigt hat, was Dr. Anthony Fauci, Leiter des Nationalen Instituts für Allergien und Infektionskrankheiten, als “bescheidene” Ergebnisse gegen COVID-19 bezeichnete.

Eine Analyse der Daten des Galveston National Laboratory der medizinischen Abteilung der Universität von Texas auf der Grundlage präklinischer Daten zu Meripodib wird derzeit einer Peer Review unterzogen. Der Artikel sagt, dass das Medikament die Virusanwendung auf nicht nachweisbare Werte reduziert.

Die Nachricht kam, als Moderna in Phase-1-Tests positive Ergebnisse für seinen Coronavirus-Impfstoff mRNA-1273 bekannt gab.

Bis zum späten Montagmorgen waren fast 90.000 Amerikaner an COVID-19 gestorben. Weltweit näherte sich die Zahl der Todesopfer 316.000.

Beamte des öffentlichen Gesundheitswesens haben vor einem möglichen Anstieg in Fällen gewarnt, in denen die Beschränkungen aufgehoben werden und die Staaten versuchen, ihre Wirtschaft wieder in Schwung zu bringen. Bis Sonntag hatten nur 18 Staaten noch Aufträge für den Aufenthalt zu Hause, aber fast alle Staaten erlaubten ein gewisses Maß an wirtschaftlicher Aktivität von nicht wesentlichen Unternehmen. Bestellungen in Oregon, New Jersey, Kentucky und Kalifornien hatten keine Ablaufdaten.

Share.

Comments are closed.