Corona-Zahlen aus dem Landkreis Dillingen a.d.Donau: So entwickeln sich die Corona-Zahlen im Landkreis Dillingen.

0

Corona-Zahlen aus dem Landkreis Dillingen a.d.Donau: So entwickeln sich die Corona-Zahlen im Landkreis Dillingen.

Seit letzter Woche gelten im Landkreis Dillingen die neuen Corona-Erleichterungen, doch die Häufigkeit geht weiterhin schnell zurück. Gleichzeitig sterben im Landkreis weiterhin Menschen an Covid-19. Hier die aktuellen Corona-Zahlen auf einen Blick:

Die Corona-Inzidenz im Landkreis Dillingen sinkt weiter.

Die Corona-Erkrankung ist im Landkreis Dillingen nach wie vor eine Seltenheit. Nach Angaben des Robert-Koch-Instituts lag die Sieben-Tage-Inzidenz am Dienstag bei 22,8, am Mittwoch sank sie auf 20,7.

Den Wert erhält man, indem man die Zahl der Infektionsfälle der vergangenen sieben Tage durch die Einwohnerzahl (96.562) teilt und mit 100.000 multipliziert.

Aufgrund der geringen Inzidenz im Landkreis Dillingen gelten seit Donnerstag, 10. Juni, zusätzliche Erleichterungen. Hier ist, was im Moment in Kraft ist: Die Regeln für Corona im Landkreis Dillingen wurden gelockert.

Die neu gewonnene Unabhängigkeit bringt auch immer mehr Menschen zurück ins öffentliche Leben des Landkreises. Lesen Sie, wie das erste Sommerwochenende ohne Prüfpflicht verlief.

Das ist die Zahl der Menschen, die im Landkreis Dillingen an den Folgen von Covid-19 gestorben sind.

Am Mittwoch, 16. Juni, ist die Zahl der an den Folgen des Virus verstorbenen Menschen im Landkreis erneut gestiegen. Sie hat nun 115 erreicht. (In dieser Zahl nicht enthalten sind zwei Todesfälle, die nur durch klinische Epidemiologie bestätigt wurden).

Im Landkreis Dillingen sind seit Beginn des Ausbruchs 3.765 laborbestätigte Corona-Fälle gemeldet worden. Ein weiterer Fall ist am Mittwoch hinzugekommen.

Die Mutationsfälle breiten sich weiterhin im gesamten Landkreis aus.

Unter den bisher dokumentierten Fällen wurden durchweg Mutationsfälle mit der viralen Variante B 1.1.7 (Alpha-Variante) beobachtet. Am Mittwoch wurde die Zahl der Mutationsfälle mit dieser Variante auf 1000 erhöht.

Auch die südafrikanische Virusmutation B1.351, jetzt als Beta-Variante bekannt, ist im Landkreis Dillingen angekommen: Bisher wurde die Mutation bei 25 Patienten aus dem Landkreis Dillingen entdeckt.

Die Meldungen der Mutationsfälle beziehen sich zwar nicht auf Untersuchungen vom Vortag, könnten aber auf Sequenzierungen von Tagen zuvor beruhen.

Im Landkreis Dillingen sind es bisher so viele Personen, die geimpft worden sind.

Bei den Impfungen hinkt der Landkreis Dillingen hinterher: Nur 33.986 Personen im Landkreis haben ihre erste Dosis erhalten. Insgesamt sind 19.607 Personen ordnungsgemäß geimpft worden. Alle aktuellen Zahlen finden Sie hier: So weit hinkt der Landkreis Dillingen in Sachen Impfungen hinterher.

Ein genauerer Blick auf die Vorkommnisse in den umliegenden Landkreisen zeigt folgendes: Nach Angaben des Robert-Koch-Instituts ist die Sieben-Tage-Inzidenz am Montag… Dies ist eine gekürzte Version der Information. Lesen Sie eine andere Nachricht weiter.

Share.

Leave A Reply