Corona-Sieben-Tage-Inzidenz nimmt in Aichach-Friedberg wieder leicht ab.

0

Corona-Sieben-Tage-Inzidenz nimmt in Aichach-Friedberg wieder leicht ab.

Die Korona-Inzidenz im Landkreis Aichach-Friedberg ist nach einer kurzen Spitze wieder rückläufig.

Die Sieben-Tage-Inzidenz der koronaren Herzkrankheit sinkt wieder geringfügig.

Die Lage im Landkreis Aichach-Friedberg bei der Corona-Epidemie bleibt ruhig. Am Sonntag ist die Sieben-Tage-Inzidenz wieder etwas gesunken. Innerhalb von sieben Tagen hat das Robert-Koch-Institut (RKI) 16,3 Neuinfektionen pro 100.000 Menschen festgestellt.

Damit ist der Wert erneut gesunken. Am Samstag lag der Wert mit 17,1 noch deutlich höher. Am Freitag meldete das RKI 16,3 und am Donnerstag 15,6. Am Mittwoch konnte das Wittelsbacher Land mit 9,7 den niedrigsten Wert seit acht Monaten aufweisen.

Am Freitag gab es keine Corona-Patienten auf der Intensivstation.

Über das Wochenende gab es keine neuen Informationen. Die Aichacher Kliniken meldeten am Freitag einen einzigen positiv getesteten Patienten, die Friedberger Kliniken keinen. Auf der Intensivstation wurde kein einziger Corona-Patient behandelt. (bac)

Siehe auch:

Haben sich die Aichacher an die neu gewonnenen Freiheiten gewöhnt? Corona: Ein Katastrophenschutzteam hat den Betrieb eingestellt. Wie laufen die Corona-Impfungen, die von Betriebsärzten durchgeführt werden?

Share.

Leave A Reply