Corona: Das KJF Klinikum Neuburg hat seine Besuchszeiten geändert.

0

Corona: Das KJF Klinikum Neuburg hat seine Besuchszeiten geändert.

Was ab heute, Mittwoch, erlaubt ist und was Besucher beachten müssen

Die KJF-Klinik Neuburg ändert ihre Besuchszeiten.

Aufgrund der aktuellen Entwicklung der Infektionszahlen und der Mitteilung des Bayerischen Gesundheitsministeriums ändert die KJF Klinik Sankt Elisabeth die Grenzen der Besuchsmöglichkeiten. Die neuen Regelungen treten heute, 16. Juni, in Kraft.

Das bedeutet, dass alle Abteilungen, einschließlich der Intensiv- und Isolierstation, wieder für Besucher geöffnet sind. Das Sammeln von Kontaktinformationen wird fortgesetzt (online oder vor Ort ausfüllen). Besucher müssen eine FFP2-Maske tragen und einen schriftlich bestätigten Corona-Test mit negativem Ergebnis vorlegen, um die Klinik zu besuchen (PCR-Test nicht älter als 72 Stunden, Schnelltest nicht älter als 48 Stunden). Bei Vorlage des Nachweises benötigen geimpfte und genesene Personen im Sinne der Schutzmaßnahmen-Ausnahmeverordnung Covid 19 kein negatives Testergebnis. Darüber hinaus darf jeder Patient maximal zwei Besucher pro Tag empfangen, allerdings nur als Einzelperson. Das bedeutet, dass der nächste Besucher erst eintreten darf, wenn sich der vorherige bei der Aufnahmekontrolle am Haupteingang abgemeldet hat. Die Besuchszeiten (15:00 bis 19:00 Uhr) haben sich nicht geändert.

Für folgende Personengruppen können die strengen Prüfkriterien in der KJF-Klinik gelockert werden:

Eltern oder Erziehungsberechtigte von minderjährigen Patienten der Klinik für Kinder- und Jugendmedizin.

Eltern oder Erziehungsberechtigte von Patienten der neonatologischen Intensivstation

Väter von neugeborenen Kindern

nahe Angehörige von Palliativpatienten

Nach ärztlicher Zustimmung in medizinisch begründeten Extremfällen

Im Rahmen von Therapiegesprächen der Kinder- und Jugendpsychiatrie und -psychotherapie, Eltern, Erziehungsberechtigte und nahe Angehörige des Helfersystems (KJPP)

Eltern oder Erziehungsberechtigte von KJPP-Patienten, die die Station nicht verlassen dürfen

Die KJF-Klinik weist auf die Eigenverantwortung jedes Besuchers hin und bittet darum, die Hygiene- und Abstandsbestimmungen des Hauses zu beachten. Auch im Patientenzimmer müssen alle Besucher eine FFP2-Maske tragen und sich so weit wie möglich vom Patienten fernhalten. Auch Patienten müssen während ihres Besuchs einen Mund-Nasen-Schutz tragen (wenn möglich).

Was noch benötigt wird: Beim Betreten und Verlassen der Klinik und des Patientenzimmers sollten sich die Besucher die Hände waschen. Besucher können den Erhebungsbogen vorab ausfüllen und mit in die Klinik bringen. Für Veranstaltungen in der KJF Sankt Elisabeth Klinik müssen Sie sich anmelden… Dies ist eine gekürzte Version der Informationen. Lesen Sie weiter in einer anderen Newsmeldung.

Share.

Leave A Reply