Corona: Corona: Corona: Corona: Corona: Corona: Corona: Corona: Corona: Corona: Corona: Corona: Corona: Corona: Corona: Corona: Corona: Corona: Corona: Corona: Corona: Corona: Corona Vier Tage in Folge mit einer Temperatur unter 100

0

Corona: Corona: Corona: Corona: Corona: Corona: Corona: Corona: Corona: Corona: Corona: Corona: Corona: Corona: Corona: Corona: Corona: Corona: Corona: Corona: Corona: Corona: Corona Vier Tage in Folge mit einer Temperatur unter 100

Die Sieben-Tage-Werte in Günzburg sinken stetig, am Sonntag wurden 64,6 Grad gemessen. Die aktuellen Corona-Figuren sehen so aus.

Corona: Die Inzidenz im Landkreis Günzburg liegt seit vier Tagen in Folge unter 100.

Corona-News für den 6. Juni:

Die Corona-Beschränkungen im Landkreis Günzburg werden gelockert. Am Sonntag fiel die Region den vierten Tag in Folge unter 100. Die aktuelle Sieben-Tage-Inzidenzrate liegt bei 64,6 Fällen pro 100.000 Einwohner. Für den Landkreis Günzburg registrierte das Robert-Koch-Institut (RKI) neun Neuerkrankungen und einen weiteren Todesfall. Die Sieben-Tage-Fallzahl ist auf 82 gesunken, insgesamt wurden bisher 6843 Infektionen und 109 Todesfälle mit dem Coronavirus in Verbindung gebracht.

Auch in den meisten umliegenden Landkreisen ist die Coronalage rückläufig. Nur im Landkreis Neu-Ulm steigen die Zahlen wieder an. Unterallgäu 50,2, Neu-Ulm 62,8, Alb-Donau-Kreis 32,5, Heidenheim 51,2, Dillingen 38,3, Augsburg 23,7 sind die aktuellen Erkrankungszahlen.

Auf der Günzburger Intensivstation befinden sich derzeit keine Covid-Patienten.

Am Sonntag meldeten die Kreiskrankenhäuser folgende Intensivsituation: In Günzburg standen zehn Betten zur Verfügung, von denen sieben belegt waren, keines davon mit Corona-Patienten. Auf der Isolierstation befanden sich sieben Covid-Patienten. In Krumbach standen acht Intensivbetten zur Verfügung, von denen vier belegt waren, davon zwei mit Corona-Patienten (beide beatmet). Auf der Isolierstation befanden sich zwei Covid-Patienten.

4. Juni Corona-Update:

An Fronleichnam ist die Sieben-Tage-Inzidenz im Landkreis Günzburg erstmals unter 100 gefallen, der Trend setzte sich am Freitag fort. Nach Angaben des Robert Koch-Instituts (RKI) liegt die Inzidenzrate im Landkreis bei 82,7 Prozent (Vortag 98,4). Das RKI meldet 12 neue Corona-Fälle, womit sich die Gesamtzahl der Erkrankten im Kreisgebiet auf 6828 erhöht hat (Vortag 105). Es gibt keine neuen Todesfälle im Zusammenhang mit Covid-19, womit sich die Gesamtzahl auf 108 erhöht.

Der rückläufige Inzidenztrend ist nicht auf den Landkreis Günzburg beschränkt. Zum Vergleich hier die Inzidenzzahlen aus den umliegenden Landkreisen: Unterallgäu 66,7 (72,9), Neu-Ulm 58,2 (67,4), Alb-Donau-Kreis 45,2 (50,2), Heidenheim 52,7 (70,0), Dillingen 48,7 (52,8), Augsburg 22,5 (26,0).

Die Kreiskrankenhäuser meldeten am Freitag folgende Intensivstationssituation: In Günzburg standen 10 Betten zur Verfügung, von denen acht belegt waren, davon drei mit Corona-Patienten (alle beatmet). Auf der Isolierstation befanden sich fünf Covid-Patienten. In Krumbach standen acht Betten zur Verfügung, von denen fünf belegt waren, davon zwei mit Corona-Patienten (beide beatmet). In einer psychiatrischen Station… Dies ist eine gekürzte Version der Information. Lesen Sie eine andere Nachricht weiter.

Share.

Leave A Reply