Colts beenden Easons langes Warten bei Auswahl 122

0

Das Telefon des Washingtoner Quarterback Jacob Eason klingelte schließlich am Samstag.

Nach einer anstrengenden Wartezeit vor der Kamera, die am Donnerstagabend zu Beginn des NFL-Entwurfs 2020 begann, wurde Eason am Samstag von den Indianapolis Colts in der Mitte der vierten Runde mit Auswahl Nr. 122 ausgewählt.

Der 6-Fuß-6-Pocket-Passer tritt einem Quarterback-Raum bei, der von Philip Rivers und dem amtierenden Starter Jacoby Brissett geleitet wird. Brissett hat noch ein Jahr Zeit für einen Zweijahresvertrag über 30 Millionen US-Dollar, den er unterzeichnet hat, als Andrew Luck im August 2019 überraschenderweise in den Ruhestand ging.

Eason wird von Pfadfindern als roh, aber unglaublich begabt angesehen. Bei Eason war unter anderem seine Abschlussquote von 58 Prozent im vierten Quartal zu verzeichnen, verglichen mit mehr als 70 Prozent im ersten Quartal.

Eason begann seine College-Karriere in Georgia, wechselte aber nach Washington, nachdem er seinen Startplatz an Jake Fromm verloren hatte. Eason wurde im ersten Spiel der Saison 2017 verletzt, und Georgia ging weiterhin mit Fromm, als Eason gesund war.

Eason stammt aus Seattle und war 2015/16 der nationale Gatorade-Spieler des Jahres.

Der Quarterback von Florida International, James Morgan, wurde in der vierten Runde von den New York Jets vor Easons ehemaligem Teamkollegen Fromm eingezogen. Morgan wechselte von Bowling Green und ist ein weiterer Spieler, der von den Bewertern als Pocket Passer definiert wurde.

–Feldpegelmedien

Share.

Comments are closed.