Burgau: Eine kuriose Katastrophe ereignete sich bei der Kabelverlegung in Burgau.

0

Burgau: Eine kuriose Katastrophe ereignete sich bei der Kabelverlegung in Burgau.

Ein Auto fuhr zur falschen Zeit an einer Baustelle in Burgau vorbei. Genau in diesem Moment ragte ein Kabel aus dem Boden.

In Burgau kam es bei der Kabelverlegung zu einem kuriosen Unfall.

Am Mittwoch gegen 8.30 Uhr verlegten Elektriker bei Straßenbauarbeiten in der Burgauer Industriestraße ein Stromkabel in ein Leerrohr. Dabei wurde das Kabel zu schnell bewegt und ragte auf der anderen Seite zu weit aus dem Rohr heraus. Dadurch wurde ein Pkw, der zu diesem Zeitpunkt vorbeifuhr, durch das Kabel verletzt. An diesem Auto entstand ein Schaden in Höhe von 3000 Euro. (AZ)

Share.

Leave A Reply