Press "Enter" to skip to content

Bundesliga-Spitzenreiter Bayern München stürzt Union Berlin

ANKARA

Bayern München gewann im Bundesligaspiel am Sonntag mit 2: 0 gegen Union Berlin, um seine Führung in Deutschland zu behalten.

Die Gäste, Bayern München, gingen in der 40. Minute in Führung, als der polnische Star Robert Lewandowski den Elfmeter erfolgreich verwandelte.

In dieser Saison erzielte Lewandowski 26 Tore in der deutschen Liga. In den letzten fünf Spielzeiten übertraf er in einer Saison jeweils 40 Tore.

Bayern München verdoppelte den Rückstand in der 80. Minute, als der französische Verteidiger Benjamin Pavard den Ball per Kopfball ins Netz brachte.

Pavard wurde von dem deutschen Mittelfeldspieler Joshua Kimmich unterstützt, der eine Ecke in die Region Union Berlin peitschte und den Sieg für die Bayern sicherte.

Die siegreichen Teamspieler feierten ihre Ziele im Rahmen der Coronavirus-Maßnahmen mit Ellbogenbeulen.

Bayern München liegt mit 58 Punkten an der Spitze der Bundesliga.

Die zweitplatzierte Borussia Dortmund verfolgt mit 54 Punkten in 26 Ligaspielen die Spitzenreiter.

Borussia Mönchengladbach kletterte mit 52 Punkten auf den dritten Platz.

Nach der Niederlage rückte Union Berlin mit 30 Punkten auf den 12. Platz vor.

Ergebnisse des Sonntags in der Bundesliga:

Köln – Mainz: 2-2

Union Berlin – Bayern München: 0-2

Montagsspiel:

Werder Bremen – Bayer Leverkusen