Die Milwaukee Bucks feiern im Eastern-Conference-Finale der NBA-Playoffs einen 108:100-Sieg gegen die Toronto Raptors und gehen damit in der “best of 7”-Serie mit 1:0 in Führung.

Den Bucks, bislang das beste Team in der laufenden NBA-Saison, merkt man zu Beginn an, dass sie fast eine Woche Pause hatten und müssen folglich in den ersten drei Vierteln einen Rückstand hinterherlaufen.

Im Schlussviertel drehen die Bucks mit 32:17 aber richtig auf und können das Spiel noch drehen. Brook Lopez erzielt 13 seiner 29 Punkte im letzten Viertel, auch Giannis Antetokounmpo kann mit 24 Punkten im Spiel glänzen.

Das zweite Duell der Serie findet in der Nacht von Freitag auf Samstag statt.

loading...