Press "Enter" to skip to content

BRIEF-Unicredit bucht rund 0,9 Mrd. EUR…

22. April – UniCredit SpA:

* UM 0,9 MILLIARDEN EUROS ZUSÄTZLICHER SCHRIFTEN IN Q1 ZU BUCHEN

* SEHT einen Rückgang des BIP im GJ 20 um 13 PROZENT, gefolgt von einer Rückgewinnung von 10 PROZENT im GJ21

* Die Kosten des Risikos (COR) für das erste Quartal 20 werden auf 110 BPS geschätzt

* Für das gesamte Geschäftsjahr 20 wird geschätzt, dass COR im Bereich von 100 bis 120 BPS liegt, solange es aufgrund der aktuellen, beispiellosen Situation schwierig ist, Prognosen abzugeben

* Für das Geschäftsjahr 21 schätzt die Gruppe derzeit einen COR von 70-90 BPS

* FY20 CET1 MDA BUFFER BESTÄTIGT GUT ÜBER 200-250 BPS ZIELBEREICH

* JEAN PIERRE MUSTIER, CEO, ZUSÄTZLICH ZUR VOLLSTÄNDIGEN WIEDERVERÖFFENTLICHUNG DER VARIABLEN LTIP-REMUNERATION FÜR 2020, DIE EINEM Maximum von 2,4 Mio. EUR entspricht, HAT VORGESCHLAGEN, SEINE RÜCKVERSTÄRKUNG FÜR 2020 UM 25% AUF 300 EUR zu reduzieren

* ZUSÄTZLICHE SCHRIFTEN REFLEKTIEREN AKTUALISIERTES MAKROÖKONOMISCHES SZENARIO, UM BILANZIERUNG COVID-19-AUSWIRKUNGEN NACH IFRS 9 RECHNUNGSLEGUNGSREGELN ZU berücksichtigen.