Birdland: Summer Vibes und Filmmusik

0

Birdland: Summer Vibes und Filmmusik

Schöne brasilianische Beats werden von Brazil in den Jazzkeller gebracht.

Film-Soundtrack mit einem Hauch von Sommer

Das Programm an diesem Wochenende im Neuburger Jazzkeller ist vielfältig. Am Freitag spielt der Pianist David Helbock ein Klavierkonzert, das auf den Werken des Filmkomponisten John Williams basiert. Am Samstag bringen die Sängerin Nice Brazil und ihre aktuelle Band brasilianische Melodien auf die Bühne.

Ist es Zeit, nach Hause zu gehen? David Helbock wirft die Frage auf, wo das überhaupt ist. Zwischen Berlin und seiner Heimat Österreich verbringt der österreichische Pianist einen Großteil seiner Zeit. Allerdings hat er über zwei Jahre damit verbracht, Kompositionen des Filmkomponisten John Williams auf dem Klavier spielen zu lernen. Für ihn ist es auch eine Art Heimkehr. Als Kind hat er “E. T. – Der Außerirdische” etwa zwanzig Mal gesehen. Bei “Star Wars”, “Der weiße Hai” und “Jurassic Park” war es ähnlich. Zu jedem dieser Filme schrieb der 89-jährige Amerikaner den Soundtrack.

Ist es überhaupt möglich, solch aufgeblähte, pompös arrangierte Musik auf nur 88 Klaviertasten zu reduzieren? “Wenn man genau in das andere Extrem geht, dann ja”, sagt der Abenteurer. Im Prinzip ist für Helbock das Klavier mit seinen vielen Klangmöglichkeiten schon ein Orchester für sich, vor allem, wenn er ins Klavier greift, mit der Hand Saiten dämpft oder streicht und den Innenraum als Schlaginstrument nutzt. So lässt seine Musik Filme vor dem geistigen Auge des Zuhörers ablaufen und entführt einen in die Seele von John Williams – aber auch von David Helbock.

Denn am Samstag mit Sängerin Nice Brazil und ihrem Quartett ist die Frage schnell beantwortet: Was passt nach der gefühlten fast ewigen Sperrstunde besser, als die perfekte musikalische Einstimmung auf einen heißen Sommer, in dem man zumindest im Geiste schon einmal Richtung Copacabana fliegen kann. Denn die Sängerin Nice Brazil stammt aus Sao Paulo und versteht es wie keine andere, eingängige Songs von Bossa Nova, weltberühmten Jazz- und Latin-Stücken bis hin zu Samba und Musica Popular Brasileira so leidenschaftlich wie virtuos zu interpretieren. Das ist klar: Nice Brazil gehört zur neuen Generation der europäischen Vertreter der brasilianischen Musik.

Geboren und aufgewachsen in Brasilien, lebt sie seit Anfang der 1990er Jahre in Deutschland und hat erfolgreich an verschiedenen Projekten und Festivals teilgenommen. Nice Brazil’s aktuelles Projekt, mit dem sie zusammenarbeitet…. Dies ist eine kurze Zusammenfassung. Lesen Sie eine weitere Newsmeldung.

Share.

Leave A Reply