Press "Enter" to skip to content

Biden führt Trump in 5 von 6 Schlachtfeldstaaten an: Umfrage

ANKARA

Der mutmaßliche demokratische Präsidentschaftskandidat Joe Biden führt US-Präsident Donald Trump laut einer am Mittwoch veröffentlichten Umfrage in fünf von sechs wichtigen Schlachtfeldstaaten an.

Die vom 7. bis 9. August durchgeführte Umfrage zu Change Research / CNBC ergab, dass Biden in Florida, Michigan, Pennsylvania und Wisconsin weiterhin einen klaren Vorsprung und in Arizona einen geringen Vorsprung von einem Punkt hat.

Trump hat jedoch in North Carolina einen hauchdünnen Vorsprung.

In der nationalen Abstimmung ergab die Umfrage, dass Biden einen Vorsprung von sechs Punkten hat, 50% bis 44%, der letzte in einer Reihe von Umfragen, bei denen Biden an der Spitze steht.

Demokraten behalten auch Vorteile in einer Reihe von Senatsrennen. Mark Kelly führt Martha McSally in Arizona um sechs Punkte an, Gary Peters liegt in Michigan um drei Punkte vor John James und Cal Cunningham führt Thom Tillis in North Carolina um fünf Punkte an.

Nur 46% befürworten Trumps Arbeitsleistung in Schlachtfeldstaaten und nur 44% befürworten seinen Umgang mit der Coronavirus-Pandemie, da die USA weiterhin das am stärksten betroffene Land sind.
Die Wähler in Swing-Staaten sind sich jedoch zu 50% darüber einig, wer die wirtschaftliche Erholung von der Pandemie besser bewältigen könnte.

Die Online-Umfrage wurde mit 2.701 wahrscheinlichen Wählern durchgeführt.