Bazzi geht in den Ruhestand, Co-Trainer bei Spark

0

Der Jun-ki „Bazzi“ Park hat den Hangzhou Spark verlassen und zieht sich aus dem Wettbewerb der Overwatch League zurück.

Das Team machte die Ankündigung am Sonntag in den sozialen Medien.

“Wir sind traurig zu verkünden, dass JUNKI” Bazzi “PARK beschlossen hat, sich von Overwatch zurückzuziehen”, schrieb das Team über die DPS. „@Bazziow war ein positiver und fleißiger Spieler als eines unserer Mitglieder im Eröffnungsjahr. Vielen Dank für Ihre herausragenden Beiträge und wir wünschen Ihnen alles Gute für die Zukunft. “

Der 21-jährige Bazzi war seit November 2018 beim Spark, nachdem er bei Bilibili Gaming und bei Seven der Korean Open Division gearbeitet hatte.

Ebenfalls am Sonntag gaben die Spark ihre Trennung von Co-Trainer Young-Su “yeah” Jung bekannt. Er trat dem Team im November bei, nachdem er 2019 nur zwei Monate als Trainer beim Florida Mayhem verbracht hatte.

„Heute trennen wir uns von Coach @yeah_ow_. Wir sind dankbar für Ihr Engagement und Ihre harte Arbeit in Strategie und Management “, schrieb das Team auf Twitter. „Danke, dass du ein Teil des Teams bist. Wir wünschen Ihnen für die Zukunft nur viel Erfolg. “

Die Spark haben nach ihrem 3: 0-Sieg am Sonntag gegen das Londoner Spitfire einen 6-7-Rekord aufgestellt.

–Feldpegelmedien

Share.

Comments are closed.