Bad Wörishofen: In Bad Wörishofen sondierten Ärzte den assistierten Suizid.

0

Bad Wörishofen: In Bad Wörishofen sondierten Ärzte den assistierten Suizid.

In Bad Wörishofen berät der Bundesvorstand der Ärztekammer drei Tage lang. Dabei geht es auch um die Themen Klimawandel und Gesundheit, die den 125. Ärztetag bestimmen werden.

In Bad Wörishofen befassen sich die Ärzte mit dem assistierten Suizid.

Von Donnerstag, 24. Juni, bis Freitag, 26. Juni, tagt der Vorstand der Bundesärztekammer (BK) in Bad Wörishofen. Die Themen der Sitzung werden traditionell durch den vorangegangenen Deutschen Ärztetag bestimmt, denn es werden die an den Vorstand überwiesenen Anträge diskutiert. Dr. Gerald Quitterer, Präsident der Bayerischen Landesärztekammer, ergänzt, dass eine Vielzahl von berufspolitischen Problemen diskutiert werden wird. Es wird aber auch um weitaus ernstere Themen gehen, wie etwa den ärztlich assistierten Suizid.

“Bei der ärztlichen Fortbildung wird es vor allem um den neu beschlossenen ‘Facharzt für Innere Medizin und Infektionskrankheiten’ und die Weiterbildung ‘Infektiologie’ gehen”, so Quitterer. “Kooperationen mit den Gesundheitsberufen”, “Kernforderungen der deutschen Ärzteschaft zur Bundestagswahl” und das ethische Thema “Ärztlich assistierter Suizid” gehören zu den weiteren Programmpunkten. Der 124. Ärztetag hatte im Mai beschlossen, dass Ärzte in Zukunft allein nach ihrem Gewissen entscheiden dürfen, ob sie Sterbehilfe leisten oder nicht. Die Berufsordnung wurde auf dem rztetag dahingehend geändert, dass der Passus “Der Arzt darf keine Beihilfe zum Suizid leisten.” gestrichen wurde. Der Ärztetag ließ sich bei seiner Entscheidung von einem Urteil des Bundesverfassungsgerichts aus dem vergangenen Jahr leiten.

Abschließend wird Bad Wörishofen die Inhalte für den 125. Ärztetag vorbereiten, der am 1. und 2. November 2021 in Berlin stattfinden wird. “Dabei werden wir uns mit dem Thema ‘Gesundheit und Klimawandel’ auseinandersetzen, einem kritischen Thema für unsere gemeinsame Zukunft”, sagt Quitterer.

Außerdem werden wir in Bad Wörishofen die wichtigsten Forderungen der Ärzteschaft zur Bundestagswahl diskutieren.

Was sind die anderen Themen, die derzeit auf dem Tisch liegen? “Die Corona-Pandemie ist sicher das erste, das uns einfällt; was können wir daraus lernen und welche Chancen haben wir? Quitterer fragt: “Was sind die medizinischen, sozialen, wirtschaftlichen, rechtlichen und ethischen Auswirkungen der Bekämpfung der Pandemie?”

Er behauptet, dass dies zu der Frage führt: “Wie wollen wir in Zukunft leben?” Was ist die Rolle des Gesundheitssystems und was ist die Verantwortung jedes Einzelnen von uns? Vorbeugende Pflege und Gesundheitskompetenz müssen priorisiert werden, so… Dies ist eine gekürzte Version der Informationen. Lesen Sie eine andere Nachricht weiter.

Share.

Leave A Reply