Augsburg-Lechhausen: Gruppenschlägerei in Lechhausen mit Gürteln und Eisenstangen

0

Augsburg-Lechhausen: Gruppenschlägerei in Lechhausen mit Gürteln und Eisenstangen

Am Lechufer in Lechhausen prügeln sich zwei Gruppen von Personen. Dabei ziehen sie sich Schürfwunden und Platzwunden zu. Die Polizei prüft, ob auch ein Messer eingesetzt wurde.

In Lechhausen kommt es zu einer Gruppenschlägerei mit Gürteln und einer Eisenstange.

Am Freitag kam es am Lechufer in der Nähe der Unterführung Flößerpark zu einer Schlägerei, bei der auch Gürtel und eine Eisenstange zum Einsatz kamen. Ob dabei auch ein Messer gezogen wurde, wird nach Angaben der Behörden noch geprüft.

Am Lechufer gerieten zwei Personengruppen aneinander, wobei es zu Beleidigungen kam. Die Situation spitzte sich danach schnell zu. Nach den derzeitigen Erkenntnissen der Polizei gerieten die beiden Personengruppen in Streit. Als Schlagwerkzeuge sollen mehrere Gürtel und eine Eisenstange verwendet worden sein. Die besorgten Polizeibeamten entdeckten und beschlagnahmten diese Gegenstände kurz darauf. Die Personalien sowie der Tathergang wurden aufgenommen.

Die Ermittlungen konzentrieren sich derzeit auf die Behauptung eines Teilnehmers, dass während des Spiels ein Messer vorhanden gewesen sein soll. Aufgrund Ihrer Verletzungen – Platzwunden am Kopf und Striemen am Körper – mussten drei männliche Personen im Alter von 18 und 19 Jahren ins Krankenhaus gebracht werden. Die vier Jungs der anderen Gruppe im Alter von 17 bis 44 Jahren wurden ebenfalls von Striemen geplagt, erhielten aber keine medizinische Versorgung. Mindestens sieben männliche Personen wurden wegen schwerer Körperverletzung angeklagt. (att)

Share.

Leave A Reply