Augsburg-Innenstadt: Nach der Diesbestour sind eine Reihe neuer Straftaten aufgetaucht.

0

Augsburg-Innenstadt: Nach der Diesbestour sind eine Reihe neuer Straftaten aufgetaucht.

In der Annastraße ging eine junge Frau auf Diebestour. Sie muss sich nun wegen mehrerer Delikte verantworten.

Nach der Diesbestour tauchen weitere Straftaten auf.

In einer Firma in der Annastraße ist eine Frau am Samstag gegen 14.50 Uhr mit einem Einkaufswagen auf Diebestour gegangen. Die 20-Jährige stopfte eine Tasche mit verschiedenen Artikeln voll und verließ dann das Geschäft, ohne zu bezahlen. Sie wurde jedoch schnell von dem Ladendetektiv, der den Diebstahl bemerkt hatte, festgenommen und die Polizei verständigt. Die folgende Straftat wurde entdeckt, als die Frau vor den Augen der Beamten versuchte, die Ware zu bezahlen. Die Karte, mit der sie den dreistelligen Betrag bezahlen wollte, war zuvor bei der Polizei als gestohlen gemeldet worden. Trotzdem versuchte die Frau, die Karte wieder in ihren Besitz zu bringen. Bei der Festnahme leistete die 20-jährige Täterin Widerstand und verletzte dabei einen Polizeibeamten am Unterarm. Bei der anschließenden Durchsuchung der Wohnung entdeckten die Beamten weiteres Diebesgut. Die Frau hatte sich mehrere Pakete geschnappt, die im Gemeinschaftsraum des Wohnheims für andere Studenten abgelegt worden waren. Die junge Frau erwartet nun eine mehrfache Anzeige, unter anderem wegen Diebstahls und Widerstandes gegen Vollstreckungsbeamte. (bau)

Share.

Leave A Reply