Augsburg-Haunstetten: In Augsburg stößt ein Radfahrer mit einem Kleinkind zusammen und flüchtet.

0

Augsburg-Haunstetten: In Augsburg stößt ein Radfahrer mit einem Kleinkind zusammen und flüchtet.

In Augsburg sucht die Polizei Zeugen zu einem Verkehrsunfall, bei dem ein Radfahrer mit einem Kleinkind zusammengestoßen ist. Der beteiligte Radfahrer flüchtete mit seinem E-Bike.

In Augsburg stößt ein Radfahrer mit einem Kleinkind zusammen und flüchtet.

Ein E-Bike-Fahrer war am Donnerstag gegen 17:30 Uhr auf dem Oberen Krautgartenweg in Höhe der Kleingartenanlage in Richtung Martinistraße unterwegs. Auf dem Weg dorthin übersah er offenbar einen 7-jährigen Jungen, der mit seinem Vater spazieren ging und stieß mit ihm zusammen.

Nach Angaben der Behörden stürzten sowohl der E-Bike-Fahrer als auch der Junge zu Boden. Der Senior stand daraufhin auf und fuhr mit seinem Fahrrad davon. Der kleine Junge wurde zur Behandlung ins Krankenhaus gebracht, obwohl er nur leicht verletzt war und kleinere Schürfwunden hatte.

Der Radfahrer, der zwischen 70 und 80 Jahre alt ist, war in Augsburg in einen Unfall verwickelt.

Der Flüchtige wird wie folgt beschrieben: männlich, 70 bis 80 Jahre alt, trug eine Sonnenbrille und einen grauen Helm, war mit einem weißen E-Bike und einer angehängten Tasche unterwegs. Sachdienliche Hinweise bitte an die PI Augsburg-Süd unter 0821/323-2710 (möh).

Außerdem beachten Sie bitte:

Hunderte Menschen vom Unfallort versammeln sich zum Feiern an einer Tankstelle – Anwohner sind verzweifelt. Ein Augsburger Detektiv taucht für eine TV-Sendung über flüchtige Kriminelle unter. Die Stadt will den wilden Versammlungen der Autoszene an der Tankstelle einen Riegel vorschieben.

Share.

Leave A Reply