Augsburg: Der Sommer in Hochzoll hat offiziell begonnen.

0

Augsburg: Der Sommer in Hochzoll hat offiziell begonnen.

Kurz vor der Sonnenwende geht es im Süden der Stadt heiß her. Ab Freitag, den 18. Juni, stehen folgende Orte im Stadtteil sowie seine Künstler und Menschen im Mittelpunkt.

Der Sommer in Hochzoll hat offiziell begonnen.

Nur Regen und Corona können den Veranstaltern einen Strich durch die Rechnung machen. Der Bürgertreff Hochzoll hat zum Auftakt einen Bastelnachmittag auf dem Zwölf-Apostel-Platz vorbereitet, der vom Moussong-Theater und der Clownina umrahmt wird. Gregor Lang, Vorsitzender des Bürgertreffs Hochzoll und SPD-Stadtrat, hat mit einer Gruppe engagierter Partner, darunter auch Grünen-Stadträtin Pia Haertinger, die noch notwendigen Hygienegrundsätze für den öffentlichen Raum umgesetzt. Bei der Bestuhlung und der Einhaltung von Sicherheitsabständen werden Ehrenamtliche des Familienstützpunktes oder des Mehrgenerationentreffs behilflich sein.

Gregor Lang kann schon jetzt bestätigen, dass zum Auftakt jeder Gast registriert wird – entweder per Anmeldung, schriftlich an der Tür der Veranstaltung oder digital per QR-Code über die Luca-App. Eine Maskenpflicht gibt es bei den Veranstaltungen seines Wissens nach nicht mehr. Im Beisein der Künstlerin Inge Lemmerz wurde auch die Hochzoller-Kunstwand ohne Mund-Nasen-Schutz installiert. In den vergangenen Tagen und Wochen haben kleine und große Kreative ihrer Fantasie freien Lauf gelassen und das Mantra “Tierisch gut” gemalt und gepinselt.

Isabell Münsch gibt ein Sonnwendkonzert.

Die Hochzoller Aktionsgemeinschaft unter der Leitung von Anne Breidenbach hat sich mit den katholischen Kirchengemeinden Heilig Geist und Zwölf Apostel, der evangelischen Auferstehungsgemeinde und den politischen Parteien zusammengetan, um wieder eine Plattform für Künstler und Kulturschaffende zu bieten. Stephanie Knauer, Holger Marschall und Johannes Stickroth bestreiten am Samstag, 19. Juni, einen musikalischen Abend, der um 16.00 Uhr beginnt und um 20.00 Uhr endet. Zugelassen sind 100 Besucher, um das lange Darben zu beenden. Beim Sonnwendkonzert am Sonntag, 20. Juni, um 19 Uhr heißt es wie bei der Wintersonnenwende: “Die Tore öffnen sich.” Aufgestoßen werden sie an der Schwelle des Sommers von der Sopranistin Isabell Münsch, Peter Bader und Pamela Rachel, wozu 200 Zuhörer und Zuschauer zugelassen sind. Es ist das Nachholkonzert der Hochzoller Kulturtage, die wegen der Pandemie im Jahr 2020 nicht stattfinden konnten.

Am Sonntag,… Dies ist eine kurze Zusammenfassung. Lesen Sie eine weitere Nachricht.

Share.

Leave A Reply