Andy Cohen nimmt Sohn Ben, 1, mit auf einen Spaziergang, nachdem der beste Freund Anderson Cooper das Baby begrüßt hat

0

Andy Cohen nahm seinen Sohn Ben (1) mit auf einen Spaziergang, während der Wirt eine Maske inmitten des Coronavirus trug.

Er sprach auch in seiner Radiosendung darüber, wie glücklich er für seinen besten Freund und neuen Vater Anderson Cooper ist.

Andy Cohen nahm seinen Sohn Ben, 1, mit auf eine Wanderung inmitten einer Maske inmitten des Coronavirus

Andy und Ben genossen am Wochenende das schöne warme Wetter in New York City.

Er hielt die Hand seines Kleinkindes, als die beiden die Sehenswürdigkeiten der Stadt erblickten.

Andy sprach auch über den neuen Jungen von Freund Anderson Cooper, Wyatt.

Im Radio Andy sprach er über die Herausforderungen, eine Familie als schwuler Mann zu gründen.

Andy sagte: “Es ist nicht einfach. Man muss wirklich durch viele Reifen springen, um ein Baby als schwuler Mann zu bekommen.

“Er [Anderson] hat viel durchgemacht. Und ich bin einfach so glücklich, dass sein Sohn so schön und glücklich und gesund ist.

“Ich habe bereits gesehen, wie Anderson auf neue Weise aufleuchtete und sich öffnete.

“Wie alle Häuser, in denen ein neues Baby willkommen ist, ist sein Zuhause jetzt voller Musik des neuen Lebens und der neuen Familie.”

Andy gab auch bekannt, dass sein Kindermädchen zur Arbeit mit Andersons Baby Wyatt übergegangen ist.

Er sagte, er sei sicher, dass sie Wyatt einen guten Schlafplan geben werde.

Der Bravo-Vater fügte hinzu, wie aufgeregt er sei, wenn ihre Söhne „zusammen aufwachsen und Freunde sein und sich kennenlernen“.

Wyatt und Ben sind nur etwa ein Jahr pro Teil.

Er fuhr fort, während Anderson seinen Neuzugang plante, und er genoss es wirklich, Andersons Bindung zu Ben zu beobachten.

Andy sagte: „Sein [Anderson’s] Besuche bei Ben haben eine besondere Bedeutung erhalten… “

Währenddessen beschrieb Andy einen seiner Spaziergänge über das Wochenende als die „reinste Freude“.

Andy nahm Ben mit, um an dem Moment teilzunehmen, in dem es um 19 Uhr in New York geht, um den Mitarbeitern an der Front, die sich mit Coronavirus befassen, Tribut zu zollen.

Letzten Monat erholte sich Andy, nachdem er sich mit COVID-19 infiziert hatte.

bei oder

Like uns auf Facebook unter www.facebook.com/TheSunUS und folge uns von unserem Twitter-Hauptkonto unter @TheSunUS.

Share.

Comments are closed.