Ammersee: Das christliche Gästehaus in Riederau hat wieder geöffnet.

0

Ammersee: Das christliche Gästehaus in Riederau hat wieder geöffnet.

Nach der Schließung öffnet das christliche Gästehaus in Riederau wieder als Ort der Ruhe und Orientierung.

Das christliche Gästehaus in Riederau hat wieder geöffnet.

Das christliche Gästehaus Ammerseehäuser in Riederau hat seine Türen für Besucher wieder geöffnet. Laut einer Presseerklärung können dort seit vergangener Woche wieder Tagungen stattfinden. Das Gästezentrum ist von Myriam Moldenhauer übernommen worden.

“Wir sind überglücklich, dass wir wieder unserer Liebe nachgehen können: herzliche Gastgeber zu sein. Die Menschen erwarten nun einen abwechslungsreicheren Urlaub. Wir befinden uns in idealer Lage, um das Voralpenland bei Ausflügen zu genießen. Dennoch steht die Sicherheit unserer Besucher an erster Stelle. Dafür haben wir ein komplettes Hygienekonzept ausgearbeitet”, erklärt Myriam Moldenhauer. Die Geschäftsführerin schildert ihren einzigartigen Start in den Ammerseehäusern, zu dem auch eine Vielzahl von Mitarbeitern in Teilzeit gehörte. Trotz dieser Hürde war es für Myriam Moldenhauer wichtig, dass sich die Crew regelmäßig online trifft, um sich nun gemeinsam um die Gäste zu kümmern.

Das Gästehaus Riederau verfügt über insgesamt 38 Zimmer.

Die Ammerseehäuser in Riederau, die von der Stiftung Hensoltshöhe aus Gunzenhausen betrieben werden, können laut Pressemitteilung insgesamt 81 Gäste in 38 Zimmern, darunter 10 Familienzimmer, beherbergen. Eine hochwertige Lebensmittelversorgung mit vielen regionalen Produkten ist der Küche wichtig. Myriam Moldenhauer, die seit vielen Jahren in der Hotellerie tätig ist, will in Zusammenarbeit mit dem Spirituellen Zentrum der Stiftung Hensoltshöhe das spirituelle Angebot erweitern.

Das Gästezentrum am Ammersee wird unter der neuen Leitung von Myriam Moldenhauer wieder Urlauber und Tagungsteilnehmer beherbergen können.

Foto: Stiftung Hensoltshöhe

“Im Urlaub haben wir… Dies ist eine gekürzte Version der Information. Lesen Sie eine andere Nachricht weiter.

Share.

Leave A Reply