Am Münster gibt es einen Regionalkantor.

0

Am Münster gibt es einen Regionalkantor.

Franz Hauk wird von Christoph Hämmerl abgelöst.

An der Kathedrale gibt es einen Regionalkantor.

Christoph Hämmerl, Regionalkantor für die Südregion des Bistums Eichstätt, wird seinen Dienst künftig vom Ingolstädter Münster aus versehen. Das teilte der Bischof von Eichstätt mit. Hämmerl war bisher als Kirchenmusiker und Regionalkantor an der Pfarrei St. Christoph in Ingolstadt-Friedrichshofen tätig. Zum 1. September wird er an das Ingolstädter Münster versetzt. Der bisherige Domorganist und Kantor Franz Hauk wird noch bis zum 1. Juni die Orgelmatineen und die Ingolstädter Orgeltage betreuen. Hämmerl ist seit 1985 Regionalkantor und Kirchenmusiker in Friedrichshofen. Nun übernimmt er neben seiner Tätigkeit als Regionalkantor neue Aufgaben und ist künftig für die Kirchenmusik am Ingolstädter Münster zuständig. Christoph Hämmerl studierte Kirchenmusik an der Hochschule für katholische Kirchenmusik und Musikpädagogik in Regensburg und an der staatlichen Hochschule für Musik und Theater in München. In Ingolstadt-Friedrichshofen hat er verschiedene Chöre aufgebaut. Am Ingolstädter Münster wird Hämmerl künftig die Liturgie an Sonn- und Feiertagen betreuen. Er wird den Münsterchor leiten sowie einen Kinder- und Jugendchor aufbauen. (nr)

Share.

Leave A Reply