Alte Pflege Royal Commission storniert Veranstaltungen

0

Die königliche Kommission für Altenpflege hat alle Anhörungen wegen der Coronavirus-Pandemie mindestens bis Ende Mai abgesagt.

Die Kommissare gaben am Freitag bekannt, dass sie alle Anhörungen und Workshops sowie Gruppenkonsultationen ausgesetzt hatten.

Die Kommissare, die ihren Abschlussbericht im November vorlegen sollen, erwägen die Auswirkungen der Entscheidung auf ihr weiteres Arbeitsprogramm.

“Ein sinnvolles Engagement für den Sektor ist für die Untersuchung der Qualität und Sicherheit der Altenpflege durch die königliche Kommission von größter Bedeutung. Deshalb haben wir beschlossen, alle Anhörungen und Workshops auszusetzen”, sagten die Kommissare.

“Wir müssen es den Dienstleistern und der Regierung ermöglichen, sich voll und ganz auf ihre Reaktion auf die Pandemie zu konzentrieren.”

Die Royal Commission für Behinderte hat letzte Woche alle öffentlichen Veranstaltungen abgesagt, einschließlich Anhörungen und persönlicher Sitzungen mit Missbrauch und Vernachlässigung von Überlebenden.

Share.

Comments are closed.