AirAsia stattet das Kabinenpersonal mit einer neuen Uniform aus, einschließlich Maske, Visier und Kesselanzug, um sich vor der Coronavirus-Krise zu schützen

0

AIRASIA hat sein Kabinenpersonal mit einer neuen Uniform ausgestattet, die Kesselanzüge, Masken und Visiere zum Schutz vor Coronaviren enthält.

Die Fluggesellschaft wird ab dem 1. Mai wieder mit Inlandsflügen beginnen und die Kunden müssen auch eine Gesichtsmaske tragen und die Richtlinien zur sozialen Distanzierung befolgen.

Träger auf der ganzen Welt haben ganze Flotten von Flugzeugen geerdet, als Regierungen auf der ganzen Welt darum kämpften, die Ausbreitung der Covid-19-Pandemie zu verlangsamen.

Derzeit führt AirAsia nur Flüge durch, um Passagiere ins Ausland in ihre Heimatländer zurückzubringen.

Es soll den Dienst wieder aufnehmen, aber sicherstellen, dass Passagiere und Besatzung sicher reisen können.

Die Uniformen wurden vom in LA ansässigen Designer Puey Quinones entworfen und vom philippinischen Gesundheitsministerium zur Verwendung zugelassen.

Sheila Romero von AirAsia sagte: „Die PSA soll bekannt geben, dass wir stolz auf AirAsia sind, und wir werden aus dieser Pandemie hervorgehen.

„[It] ist bequem, weil es nicht so dick und schwer ist, aber seinen Zweck erfüllt.

“Ich mag es, dass es schick und sportlich ist, ähnlich wie es Formel-1-Rennfahrer tragen.

“Diese Verschmelzung von Mode und Sicherheit wird heute die neuen Standards des Fliegens definieren.”

Passagiere müssen in ähnlicher Weise ihre eigene Gesichtsmaske mitbringen und diese während des gesamten Fluges sowie beim vorherigen Einchecken und anschließenden Abholen des Gepäcks tragen.

Sowohl die Besatzung als auch die Kunden müssen sich vor dem Einsteigen in ein Flugzeug einer obligatorischen Temperaturprüfung unterziehen.

Das Handgepäck ist auch auf einen einzelnen Gegenstand mit einem Gewicht von maximal 5 kg beschränkt, um die soziale Distanzierung zu erleichtern.

Kapitän Ling Liong Tien, Chief Safety Officer von AirAsia, sagte: „Sicherheit ist der wichtigste Bestandteil der Luftfahrtindustrie.

“Wir werden uns auf jeden Fall weiterhin darum bemühen, dass diese immer wichtige Art der Konnektivität alle erforderlichen Gesundheits- und Sicherheitsstandards sowohl für unsere Mitarbeiter als auch für unsere Gäste erfüllt.”

Die Fluggesellschaft wird am 1. Mai ihre internationalen Flüge nach Thailand, am 4. Mai nach Indien, am 7. Mai nach Indonesien und am 15. Mai auf die Philippinen wieder aufnehmen.

Share.

Comments are closed.