Aichach-Friedberg: In Friedberg-Derching bietet ein Unwetter ein Panorama der Verwüstung.

0

Aichach-Friedberg: In Friedberg-Derching bietet ein Unwetter ein Panorama der Verwüstung.

Im Obermooser Ortsteil Friedberg hat ein Unwetter ein Bild der Verwüstung gezeichnet. Ein Wohnwagen wurde von einem Baum getroffen, die Frau darin erlitt einen Schock.

In Friedberg-Derching bietet ein Unwetter ein Bild der Verwüstung.

Am Dienstag gegen 16:30 Uhr zog ein Gewitter über den Friedberger Ortsteil Derching. Er hat dort und im Ortsteil Obermoos große Schäden angerichtet.

Nach Angaben der Behörden,

In Höhe des Schutzhauses Lechleite zog der Sturm über die Kreisstraße AIC 25 in Friedberg. Entlang der Straße wurden mehrere Bäume entwurzelt. Diese behinderten den Verkehr.

Fast zwei Stunden lang waren die Freiwilligen Feuerwehren aus Friedberg, Stätzling, Derching und Affing im Einsatz, um die Straße freizumachen. Der betroffene Abschnitt musste für den Verkehr gesperrt werden, bis die Aufräumarbeiten abgeschlossen waren.

Roland Eichmann, Bürgermeister von Friedberg, ist in Derching vor Ort.

Auch Roland Eichmann, der Bürgermeister von Friedberg, war vor Ort. Ein Tornado, der von Lechhausen ausging, habe “eine Schneise der Verwüstung durch den Splitterort Obermoos geschlagen”, berichtete er. Bäume, die entwurzelt und deren Stämme abgerissen wurden, richteten großen Schaden an. Als ein Baumstamm auf den Wohnwagen traf, in dem sie schlief, hatte eine Frau Glück und erlitt nur leichte Verletzungen, so Eichmann.

Nach Angaben des Bürgermeisters war schweres Gerät der Freiwilligen Feuerwehr Friedberg, der Freiwilligen Feuerwehr Stätzling und des Bauhofs der Stadt Friedberg bis 21.30 Uhr vor Ort. Außerdem die Lechwerke, da eine Stromleitung durch einen umgestürzten Baum beschädigt worden war. An einem Wohnhaus wurde ein provisorisches Dach errichtet und die Zufahrt zum Gelände geräumt.

Auf der AIC 25 zwischen Friedberg und Augsburg kommt es wegen eines Sturms zu Unfällen.

Laut Eichmann war die AIC 25 auch an der Ausfahrt des Tierheims betroffen, wo es zu Unfällen kam. Den Weg nach Obermoos musste die Feuerwehr wegen der vielen umgestürzten Bäume ebenfalls freischneiden.

“Ich möchte mich bei den vielen Feuerwehrfrauen und -männern sowie den Bauhofmitarbeitern bedanken”, so der Bürgermeister. “Es sind vor allem die Menschen, die sofort bereit sind und unkompliziert helfen”, lobt und dankt er. (AZ)

Share.

Leave A Reply