Affing-Mühlhausen: Betrunkener Pizzabote überschlägt Auto bei Mühlhausen

0

Affing-Mühlhausen: Betrunkener Pizzabote überschlägt Auto bei Mühlhausen

Am Sonntagabend kam es zwischen den Affinger Ortsteilen Mühlhausen und Bergen zu einem Unfall. Ein Pizzabote kam von der Straße ab, prallte gegen die Leitplanke und überschlug sich.

Betrunkener Pizzabote bringt Auto bei Mühlhausen zum Überschlagen

Am späten Sonntagabend ereignete sich auf der Augsburger Straße zwischen den Affinger Ortsteilen Mühlhausen und Bergen ein Unfall. Gegen 23 Uhr war ein Pizzabote auf der Verbindungsstraße in Richtung Bergen unterwegs. Nach Angaben der Behörden bog der 39-Jährige in einer leichten Linkskurve nach rechts ab und fuhr mit seinem Pkw auf die Leitplanke auf.

Er fuhr etwa 50 Meter weiter, wobei er mit einer Seite des Autos auf der Leitplanke und mit der anderen auf der Straße stand. Sein Auto drehte sich dann zur Seite und kam auf der Fahrerseite zum Stehen.

Bei Mühlhausen erleidet ein Pizzabote einen 1,6-Promille-Intus.

Der Mann hatte 1,6 Promille intus, wie die Polizei mitteilte. Er musste mit den Beamten zur Blutentnahme gehen. Bis zum Eintreffen des Rettungsdienstes kümmerten sich die Feuerwehrleute um den Autofahrer.

Das umgestürzte Auto wurde von der Feuerwehr wieder aufgerichtet. Auch die Freiwillige Feuerwehr Mühlhausen half bei der Absicherung der Unfallstelle, stellte den Brandschutz sicher und beseitigte ausgelaufene Betriebsflüssigkeiten.

Die Staatsstraße zwischen Mühlhausen und Bergen ist wegen eines Unfalls vorübergehend gesperrt.

Bei dem Unfall entstand nach Angaben der Polizei ein Sachschaden von mindestens 2500 Euro. Die Staatsstraße war während der Arbeiten teilweise gesperrt. Im Einsatz waren neben der Feuerwehr auch der Rettungsdienst, die Polizei, der zuständige Kreisbrandmeister und ein Abschleppunternehmen. (nsi)

Siehe auch:

In Aindling haben Unbekannte Baumaschinen aus einem Anhänger gestohlen. Die Polizei findet nach einem Unfall zwischen Aulzhausen und Affing einen Cannabis-Anbau im Waldstück bei Pöttmes.

Share.

Leave A Reply