Press "Enter" to skip to content

A Place In The Sun’s Laura Hamilton wehrt sich gegen die Tränen, nachdem ihr Großvater gestorben ist, während sie in Griechenland ist, um die Show zu filmen

Laura Hamilton, Moderatorin von Place In The Sun, würdigte ihren Großvater, der während der Dreharbeiten auf Kreta starb.

Die 38-jährige Moderatorin kämpfte in ihren Instagram-Geschichten gegen Tränen an und sagte, sie fühle sich “unglaublich emotional und traurig”.

Laura erklärte, dass ihr Großvater nur wenige Stunden nach ihrer Landung in Griechenland “eine Wende zum Schlechten genommen” habe, um die neue Serie von A Place In The Sun zu drehen.

Sie teilte Schwarzweißfotos von ihm und schrieb: “Pops war 89 Jahre alt. Er war ein unglaublicher Mann … Fleißig, freundlich, unterstützend und liebevoll mit einer funkelnden” Kann “-Haltung und einer großartigen Persönlichkeit …

“Als seine älteste Enkelin hatte ich eine ganz besondere Beziehung zu ihm … und obwohl ich durch meinen Job gereist bin, habe ich ihn nicht so regelmäßig gesehen, wie ich es gerne gehabt hätte.

“Wenn ich ihn gesehen habe, habe ich ihm immer eine Pediküre gegeben, seine Beine und Füße massiert. Er hat sich sogar von mir nach dem Lockdown einen Haarschnitt geben lassen! Ich habe es geliebt, auf ihn aufzupassen …”

Die Mutter von zwei Kindern fuhr fort: “Jemanden zu verlieren, den du liebst, ist nie einfach, und ich schätze, dass viele Menschen in den letzten Monaten ihre Lieben verloren haben …

“Das letzte Mal, dass ich einen Großelternteil verloren habe, war als ich 13 Jahre alt war und während ich mich zu diesem Zeitpunkt unglaublich emotional und traurig fühle.”

Laura sagte, sie sei dankbar, dass ihre beiden Kinder, Sohn Rocco (sechs) und Tahlia (fünf), ihren Großvater sehen durften.

“Ich fühle mich glücklich, dass ich 38 Jahre mit meinen Pops verbringen durfte und er Zeit mit Rocco und Tahlia verbringen durfte. Ich bin froh, dass er seine 89 Jahre in vollen Zügen gelebt hat, sogar bis zu den letzten Tagen …”, schrieb sie .

Laura hat sich abgemeldet: “Ich liebe dich immer Pops. Laura xxx”

Die Reisemoderatorin musste am Mittwochmorgen eine Pause von den Dreharbeiten zu A Place In The Sun auf Kreta einlegen und gab zu, dass sie sich in Tränen aufgelöst hatte, als sie versuchte, den Fans für ihre guten Wünsche zu danken.

“Ich habe tatsächlich mehrmals versucht, diese Nachricht aufzuzeichnen, und bin ziemlich emotional geworden”, sagte sie.

“Ich möchte Ihnen allen für Ihre freundlichen Nachrichten über Ihre Pops danken. Ich versuche, positiv zu bleiben.”

Sie fuhr fort: “Pops liebten einen Platz in der Sonne. Ich bin hier auf Kreta und es ist atemberaubend und wir filmen.

“Vielen Dank für Ihre Unterstützung, ich habe alle Ihre Nachrichten gelesen und sie bedeuten so viel.”

Laura ist seit 2012 Moderatorin bei A Place In The Sun.

Die erste Folge der neuen Serie wurde am Dienstag ausgestrahlt und Laura hatte es mit einem pingeligen Paar zu tun, das in Spanien auf Wohnungssuche war.