48 Feuerwehrleute im Einsatz in Alerheim: In Alerheim kam es zu einem schweren Unfall.

0

48 Feuerwehrleute im Einsatz in Alerheim: In Alerheim kam es zu einem schweren Unfall.

In Alerheim kam es am Dienstag gegen 12 Uhr zu einem Unfall. Wie die Polizei mitteilte, mussten zwei Personen zur ärztlichen Behandlung ins Krankenhaus gebracht werden.

Ein schwerer Unfall in Alerheim hat zu einem Einsatz von 48 Feuerwehrleuten geführt.

Eine 18-jährige Autofahrerin hat am Dienstag in Alerheim einen Unfall verursacht. Sie war auf der Kreisstraße von Rudelstetten nach Alerheim unterwegs, als sie an der Kreuzung der Staatsstraße in Richtung Alerheim einen 50-jährigen Autofahrer, der von Wechingen nach Heroldingen fuhr, übersehen haben soll. Dieser hatte die Vorfahrt.

Beide Autos stießen im Kreuzungsbereich zusammen, wobei die junge Frau mit schweren und der 50-Jährige mit leichten Verletzungen im Krankenhaus behandelt werden mussten. Nach Angaben der Polizei waren an der Unfallstelle die Feuerwehr Alerheim mit 20 Einsatzkräften, die Feuerwehr Mttingen mit 16 Einsatzkräften und die Feuerwehr Rudelstetten mit zwölf Einsatzkräften im Einsatz.

An den beiden Autos entstand ein wirtschaftlicher Totalschaden von rund 25.000 Euro. (pm)

Share.

Leave A Reply