DHAKA, Bangladesch

>

Zwanzig Jugendliche aus Bangladesch wurden am Montag beim Bangladesch-Türkei Freundschaftskunstwettbewerb in Dhaka mit Preisen ausgezeichnet.

Drei der Gewinner — Sabah Bintay Baizid, Sidratul Muntaha und SM Abtahinoor — werden Touren durch die Türkei gegeben, die von der türkischen Regierung gesponsert werden, um mehr über das Land zu erfahren, sagten Behörden.

“Dies ist einer der ersten Schritte zur Stärkung der bilateralen Freundschaft und Brüderlichkeit zwischen der Türkei und Bangladesch”, sagte der türkische Botschafter Devrim Ozturk bei der Preisverleihung am Montagabend in der bangladeschischen Hauptstadt Dhaka.

Der Wettbewerb wurde von der Türkischen Kooperations- und Koordinierungsagentur (TIKA) und der Bangladeschischen Nationalakademie für Kinder oder der Shishu-Akademie mitfinanziert.

“Alle 20 prämierten Gemälde werden im TIKA-Büro in Ankara ausgestellt, so dass die türkische Bevölkerung darauf aufmerksam gemacht wird, wie die neue Generation in Bangladesch über die Türkei denkt”, sagte TIKA-Koordinator Ismail Gundogdu.

.

“Das zeigt, dass bangladeschische Teenager die Türkei mit Liebe und Leidenschaft betrachten und dass wir auch in Bezug auf Bangladesch genauso denken”, fügte Gundogdu hinzu.

Im Namen der Preisträger sagte die Erstplatzierte Baizid, dass sie die Türkei und den türkischen Präsidenten Erdogan sehr liebte.

“Ich bin so glücklich, dass ich die Türkei besuchen werde”, sagte sie.