Wege zur Steigerung der Produktionseffizienz

0

Es gibt kein Wenn und Aber, wenn es um Produktionseffizienz geht – es ist für jede Branche von entscheidender Bedeutung. Die Fähigkeit der Produktion, den Arbeitsaufwand, die Kosten, die Leistung und das Endergebnis zu beeinflussen, liegt auf einem Niveau, das nicht signifikant ist. Kein Wunder, dass Unternehmen immer auf der Suche nach neuen Techniken sind, um ihre Prozesse in dieser Abteilung zu übertreffen, obwohl ihre Definition formbar sein kann.

Stellen Sie sich ein Unternehmen vor, das die Produktionseffizienz so betrachtet, dass mehr Projekte von seinen Produktionslinien abgeschlossen werden. In diesem Fall werden die Mitarbeiter dies wahrscheinlich wissen und davon ausgehen, dass die Leistungsindikatoren und Belohnungen des Unternehmens auf diesem Standard basieren.

Während die Produktionsleistung infolgedessen ansteigen kann, können auch Mängel und Rückgaben auftreten. In Wirklichkeit ist die Definition und Optimierung der Produktionseffizienz für Ihr Unternehmen einzigartig. Diese Schritte können jedoch ein guter Anfang sein, um den Prozess zu verfeinern, bis Sie Ihre angestrebten Effizienzraten erreicht haben.

Gelegentlich rüsten Unternehmen ihre Produktionsanlagen auf und sehen sofortige Produktionszuwächse, ohne die verantwortlichen Technologien oder Ressourcen zu berücksichtigen. Sie prahlen vielleicht mit High-Tech-Maschinen, verwenden aber immer noch Stift und Papier, um Qualitätskontrollen durchzuführen.

Dies ist ein klares Zeichen dafür, dass sie an Effizienz verlieren – sie verstehen das Potenzial ihrer Ausrüstung nicht. Lassen Sie uns ein paar Möglichkeiten durchgehen, wie Sie dieses Potenzial nutzen können.

Die Produktionslinie gehört zu den wichtigsten Prozessen, die überprüft und bewertet werden müssen, wenn Sie versuchen, die Produktionseffizienz zu verbessern. Betrachten Sie zunächst den Durchsatz oder das Produktionsvolumen pro Zeitraum. Dies kann Probleme mit Ihrer Ausrüstung ans Licht bringen.

Sie sollten auch die Kapazitätsauslastung oder die gesamte Produktionsleistung an jeder Produktionslinie unter Verwendung der maximalen Produktionskapazität des Unternehmens berücksichtigen.

Durchsatz und Kapazitätsauslastung liefern nicht nur eine genaue Messung der Effizienz der Produktionslinie eines Unternehmens, sondern zeigen auch die Auswirkungen von Ausfallzeiten der Geräte. In einer Produktionslinie mit einem Durchsatz von 800.000 USD pro Stunde kann eine Ausfallzeit von insgesamt 20 Minuten das Unternehmen rund 333.000 USD kosten.

Leider ist Technologie für viele Unternehmen ein wunder Punkt. Wenn sie nicht die effektivste verfügbare Software verwenden, haben sie keine Chance gegen besser ausgestattete Rivalen. Die Investitionen in Technologie sind oft hoch, aber die Belohnung, sich von der Konkurrenz abzuheben, kann die Kosten vernachlässigbar machen.

Nehmen wir beispielsweise an, Sie haben 10 Maschinen und es dauert mindestens 5 Minuten, bis Informationen an einer Produktionslinie eingehen. Dies könnte bedeuten, dass jedes Jahr mehr als 200 Stunden produktive Zeit verschwendet werden. Sie bluten praktisch Geld.

Darüber hinaus erhöht die aktuelle Technologie nicht nur die Betriebseffizienz, sondern auch die Moral und Bindung der Mitarbeiter. Wer will schon mit alten Maschinen arbeiten?

Produktions-Chokepoints sind Engpässe, die zu Ausfällen führen. Offensichtlich sind diese Punkte für den Erfolg des gesamten Prozesses entscheidend, und Sie müssen sie bei Routinebewertungen so früh wie möglich identifizieren.

Manager gingen oft davon aus, dass Chokepoints durch Geräte verursacht werden, aber in Wirklichkeit stehen normalerweise Menschen hinter ihnen. Es ist wahr, dass diese Probleme bei den Maschinen auftreten können, aber sie können im Allgemeinen durch regelmäßige, vorbeugende Wartung vermieden werden. Manchmal sehen Sie Backups, die durch die sprichwörtliche Bürokratie verursacht werden. Zu viele Hände im Topf erhöhen nicht nur die Ausfallzeit, sondern auch die Kosten.

Unabhängig von der Ursache eines Choke-Punkts sollten Sie ihn identifizieren und beseitigen, bevor er die Produktionseffizienz beeinträchtigt. Selbst wenn ein Engpass nicht sofort behoben werden kann, kann es im Laufe der Zeit einen großen Unterschied für Sie bedeuten, ihn zu entdecken und zum frühestmöglichen Zeitpunkt zu bearbeiten.

Sie können Betriebsabfälle intern beseitigen, aber manchmal kann ein Dritter solidere Ergebnisse erzielen. Zum Beispiel kann sich die Belüftung für die Menschen, die in einem Gebäude arbeiten, gut anfühlen, aber nur, weil sie daran gewöhnt sind. Mit Experten von Drittanbietern können sie Ineffizienzen genau bestimmen und umgehend beheben. Das Ergebnis? Geringere Energieabhängigkeit und Kosten für Ihr Unternehmen.

Arbeit ist eine weitere Ressource, die trotz ihrer enormen Auswirkungen auf die Produktionseffizienz als selbstverständlich angesehen wird. Trotz gemeinsamer Ziele werden Mitarbeiter, die sich selbst überlassen bleiben, wahrscheinlich jedes Jahr Hunderte bis Tausende von Arbeitsstunden verschwenden.

Eine intelligentere Nutzung der menschlichen physischen Energie durch Festlegung messbarer und praktikabler Standardarbeitsanweisungen kann die Produktionsleistung steigern, ohne die Zeit zu verlängern.

Recycling ist eine klassische Kostensenkungsmethode, deren Vorteile in Produktionslinien noch verstärkt werden. Hier können Sie selbst kleinste Einsparungen über den gesamten Produktionsprozess auf erhebliche Beträge vervielfachen. Daher lohnt es sich, Reste oder Abfälle zu sortieren und alles, was einigermaßen rettbar ist, wieder in Produktion zu bringen.

Eine Gruppe, die ohne ein System zur Ausführung arbeitet, kann niemals effizient sein. Es versteht sich von selbst, dass die Standardisierung von Prozessen auf der ganzen Linie eine Selbstverständlichkeit sein sollte. Der einzige Weg, um ein angemessenes Maß an Effizienz zu erreichen, ist ein reproduzierbares System, das im Laufe der Zeit verbessert werden kann. Es spielt keine Rolle, ob die Aufgabe mit Vertrieb und Marketing, Versand oder Kommunikation zusammenhängt.

Sehen Sie sich beispielsweise an, wie Produktionsupdates vom Werk an das Front Office geliefert werden. Nach welchen Kriterien werden Artikel versandbereit gemacht? Welche Kommunikation werden Sie verwenden?

Missverständnisse sind eine der häufigsten Fehlerursachen im Produktionsprozess, aber es gibt noch mehr. Wenn Sie ein System für jeden Aspekt der Produktion einrichten, erhöht sich automatisch die Effizienz für den gesamten Prozess.

Es ist selten, einen Mitarbeiter zu finden, der bereits über alle Fähigkeiten verfügt, die Sie suchen. In den meisten Fällen müssen Sie sie intern schulen, damit sie bestimmte Fähigkeiten erlernen und die Unternehmensstandards einhalten können. Als Arbeitgeber sollten Sie genügend Ressourcen in qualitativ hochwertige Schulungen investieren.

Letztendlich streben alle Unternehmen das höchste Produktionsvolumen in kürzester Zeit an. Wenn Sie sich bei aktuellen Problemen in Ihren Produktionsprozessen am Kopf kratzen, können Sie mit diesen Schritten den Durchsatz steigern und gleichzeitig die überlegene Produktqualität beibehalten.

Share.

Leave A Reply