Vor einer Bushaltestelle in Berlin-Dahlem schlägt eine 83-jährige Frau auf ein 13-jähriges Mädchen ein.

0

Vor einer Bushaltestelle in Berlin-Dahlem schlägt eine 83-jährige Frau auf ein 13-jähriges Mädchen ein.

Die junge Frau wollte zu Fuß die Pacelliallee überqueren. Von hinten näherte sich das Auto der Seniorin. Bei dem Unfall erlitt die 13-Jährige lebensgefährliche Verletzungen.

Berlin – Ein 13-jähriges Mädchen wurde lebensgefährlich verletzt, nachdem es an einer Bushaltestelle in Berlin-Dahlem von einem Auto angefahren wurde. Das Mädchen habe am Samstagabend in der Pacelliallee versucht, vor dem Bus die Straße zu überqueren, teilte die Polizei mit. Dabei wurde die 13-Jährige von einem von hinten herannahenden Auto angefahren. Sie stürzte, nachdem sie gegen die Windschutzscheibe geprallt war. Sie wurde zur Behandlung in eine stationäre Einrichtung gebracht. Der 83-jährige Autofahrer erschreckte sich.

Share.

Leave A Reply