Staaten: Die US-Regierung wird Wahlrechtsänderungen auf etwaige Verstöße untersuchen.

0

Staaten: Die US-Regierung wird Wahlrechtsänderungen auf etwaige Verstöße untersuchen.

Vor allem Minderheiten haben es zunehmend schwerer, ihr Wahlrecht auszuüben, seit die Staaten den Voting Rights Act nicht mehr vollständig befolgen müssen. Die US-Regierung versucht nun, einzugreifen.

Die US-Regierung will prüfen, ob es Verstöße gegen die Wahlrechtsreformen gibt.

Der Generalstaatsanwalt der USA, Merrick Garland, will untersuchen, ob umstrittene Wahlrechtsverbesserungen in verschiedenen Bundesstaaten gegen Grundrechte verstoßen.

Garland sagte in Washington, es habe in den vergangenen Jahren eine “dramatische Zunahme” von Gesetzesvorhaben gegeben, die es Millionen von Menschen erschwerten, ihr Wahlrecht auszuüben.

“Mindestens 14 Staaten haben in diesem Jahr neue Gesetze verabschiedet, die das Wählen erschweren.” Viele Themen in Amerika stünden zur Debatte, sagte er. “Aber das Wahlrecht für alle wahlberechtigten Personen gehört nicht dazu.”

Um das Wahlrecht zu verteidigen, kündigte Garland an, die Abteilung für Grundrechte des Justizministeriums zu vergrößern. Er erklärte, dass seine Behörde neue Gesetze untersuchen wird, die darauf abzielen, das Wählen zu erschweren. Sie werde prüfen, welche Gesetze und Praktiken nicht-weiße Wähler benachteiligen, sagte er.

Gleichzeitig versprach Garland, dass seine Behörde alles tun werde, um Wahlbetrug zu verhindern und dass dieser “energisch” verfolgt werde. Garland erklärte: “Das Justizministerium wird niemals aufhören, daran zu arbeiten, die Demokratie zu bewahren, auf die alle Amerikaner ein Recht haben.”

In den Vereinigten Staaten hallt das umstrittene Wahljahr 2020 noch nach. Der ehemalige Präsident Donald Trump leugnet weiterhin seine offensichtliche Niederlage gegen Vizepräsident Joe Biden und glaubt, dass er um den Sieg betrogen wurde. Seine Kampagne hat Hunderte von Prozessen verloren, die das Wahlergebnis vor Gericht anfechten. Viele Republikaner glauben jedoch weiterhin, dass es Anomalien bei der Wahl gab, und haben Gesetze in Georgia, Florida und Texas unterstützt, die nach Ansicht von Demokraten und Bürgerrechtlern das Wahlrecht einschränken.

210611-99-959136/3

Share.

Leave A Reply