Spielzeug: 2000 Jahre Technik: Lego bringt die Schreibmaschine auf den Markt

0

Spielzeug: 2000 Jahre Technik: Lego bringt die Schreibmaschine auf den Markt

Lego bringt ein wirklich interessantes Spielzeug auf den Markt – eine voll funktionsfähige Schreibmaschine für Erwachsene – in 2000 Teilen.

Lego bringt die Schreibmaschine auf den Markt und markiert damit den Beginn von 2000 Jahren Technikgeschichte.

Dinge, die man zu schätzen gelernt hat, werden durch den technischen Fortschritt plötzlich über Bord geworfen. Das gilt nicht nur für die seit einigen Jahrzehnten auf dem Markt befindlichen Tonbandgeräte und Kassetten, sondern auch für die Schreibmaschine, die von ihren Anfängen bis zu ihrer Ausmusterung eine fast 200-jährige Technikgeschichte hinter sich hat.

Die Schreibmaschine ist zurück, und diesmal besteht sie aus 2000 Lego-Steinen.

Sie wurde kurz nach 1800 von Tüftlern erfunden und ging Jahrzehnte später in begrenzten Stückzahlen erstmals in die Massenproduktion – und gewann sofort prominente Kunden, darunter Friedrich Nietzsche, der mit einer Malling-Hansen Briefe schrieb, weil seine Handschrift unleserlich geworden war. Die Schreibmaschine veränderte die Büros der Welt, indem sie die Handschrift standardisierte.

Heute müssen Opa und Oma ihren Enkeln die mechanischen Wunderwerke in Technikmuseen zeigen, um ihnen zu erklären, wie das Leben vor dem Computerzeitalter war, als Schriften auf Papier geklatscht wurden, Tasten noch Widerstand boten und Fehler nicht einfach mit der Löschtaste weggewischt werden konnten. Eine perfekt getippte Seite zeugte immer von einer hohen Schreibmaschinenkompetenz.

Nostalgie mit der Schreibmaschine: Zeigen, wie es früher gemacht wurde

Wer sehen will, wie kompliziert die Technik von damals funktionierte, wie Teil für Teil ineinander griff, dem bietet Lego ein besonderes Angebot: ein 2000-teiliges Set, das, richtig zusammengesetzt, eine voll funktionsfähige, historisch anmutende Schreibmaschine ergibt.

Perfekt, um Kindern zu zeigen, wie es früher einmal war. Es eignet sich auch hervorragend, um die eigene Frage zu beantworten, ob es im Leben noch Zeiten gibt, in denen man ein Blatt Papier zusammenpressen und wieder tippen muss.

Share.

Leave A Reply