Renten: Parteien vermeiden vor der Bundestagswahl das Thema Rente.

0

Renten: Parteien vermeiden vor der Bundestagswahl das Thema Rente.

Die Rente wurde im Wahlkampf bisher nur einmal erwähnt. Der wahre Knackpunkt wird in den Plänen der Parteien mit spitzen Fingern berührt.

Vor der Bundestagswahl vermeiden es die Parteien, über die Rente zu diskutieren.

Eine vernünftige Diskussion über die Rente ist nicht möglich. Sie ist völlig indiskutabel, wenn eine Wahl vor der Tür steht. Denn jeder, der eine längere Lebensarbeitszeit auch nur andeutet, wird schnell als gesellschaftlicher Außenseiter gebrandmarkt. Dabei spielt es keine Rolle, dass Deutschland immer älter wird.

Zwar finden sich in den Wahlprogrammen der Parteien jeweils eigene Kapitel zur Zukunft der Rente, doch die wesentlichsten Themen bleiben unbeantwortet. Müssen Arbeitnehmer in Zukunft mehr arbeiten, oder schrumpft die Rente, weil die Menschen länger leben und weniger einzahlen? Und wenn alles so bleibt wie bisher, woher sollen dann die Milliarden und Abermilliarden kommen, die dafür benötigt werden? Schon jetzt ist der jährliche Zuschuss an die Rentenkasse mit 100 Milliarden Euro der größte Einzelposten im Bundeshaushalt. Die Parteien tanzen um die heiße Kartoffel, denn die Antworten auf diese Fragen dürften unangenehm sein. Ein kurzer Abriss:

Laschet benennt das Problem, weigert sich aber, bis nach der Wahl eine Lösung anzubieten.

Zumindest benennt der CDU/CSU-Kanzlerkandidat Armin Laschet das Problem. In einem Interview mit unserer Redaktion sagte Laschet: “Die Arbeits- und Lebenszeiten werden immer länger, und dafür müssen wir eine Lösung finden.” Um nicht konkret werden zu müssen, enthält der Entwurf des Wahlprogramms die Ankündigung, eine Expertenkommission einzusetzen, die den Weg aus dem Dilemma zeigen soll. “Wir werden das Rentenniveau im Auge behalten und die Beitragszahler vor Überlastung schützen”, sagen CDU und CSU.

Jüngere müssten mehr arbeiten, während ihre Renten gekürzt würden.

Marcus Merk (Foto) (Symbolbild)

2 Die Grünen versichern den Wählern, wenn sie sie wählen, werden sie… Dies ist eine gekürzte Version der Informationen. Lesen Sie eine andere Nachricht weiter.

Share.

Leave A Reply