Merkel warnt vor Corona-Rückschlägen im Falle einer Pandemie – Delta sorgt für Angst.

0

Merkel warnt vor Corona-Rückschlägen im Falle einer Pandemie – Delta sorgt für Angst.

Ohne vollen Impfschutz könnte die Delta-Variante eine große Zahl von Menschen in Deutschland betreffen. Behörden und die Kanzlerin sind besorgt über die Mutation, weil sie sich wahrscheinlich schnell ausbreiten wird.

Merkel warnt vor Corona-Vergeltung – Delta ist besorgt

Bundeskanzlerin Angela Merkel (CDU) hat vor Rückschlägen bei der Ausbreitung der virulenteren Delta-Version des Corona-Virus in Europa gewarnt.

Merkel sagte bei ihrem letzten Auftritt in der Regierungsfragestunde des Bundestages: “Wir dürfen jetzt nicht leichtfertig das aufs Spiel setzen, was wir gemeinsam erreicht haben.” In Deutschland hat nur etwa ein Drittel der Bevölkerung den vollen Impfschutz gegen die ansteckendere Delta-Form erhalten. Nach Angaben der EU-Gesundheitsagentur ECDC wird sich die zuerst in Indien aufgetauchte Variante in diesem Sommer voraussichtlich rasch in ganz Europa ausbreiten.

“Wir bewegen uns immer noch auf dünnem Eis.”

Merkel erklärte: “Auch wenn die dritte Welle eindrucksvoll durchbrochen wurde, ist die Pandemie noch nicht beendet.” “Wir bewegen uns immer noch auf wackligem Boden.” Die niedrige Infektionsrate sei gut, weil sie mehr Möglichkeiten eröffne. Allerdings betonte sie, wie wichtig es sei, das Augenmaß zu wahren. So seien beispielsweise in Portugal und Russland Neuinfektionen mit dem Delta-Typ auf dem Vormarsch. “Das sollte uns eine Warnung, aber auch ein Auftrag sein, denn die Häufigkeit von Delta-Mutationen bei Infektionen steigt auch bei uns.” Merkel äußerte sich enttäuscht darüber, dass nicht für alle europäischen Länder die gleichen Reiseregeln gälten, etwa Quarantäne bei der Einreise aus virusinfizierten Gebieten. Die Pandemie werde “ihren Schrecken verlieren und endgültig überwunden sein”, wenn die Menschen vorsichtig und wachsam blieben und die einigermaßen erträglichen Schutzstandards befolgten, sagte sie.

Nach Angaben des Robert-Koch-Instituts haben 51,6 Prozent der Bevölkerung mindestens eine Schutzimpfung erhalten. 26,9 Millionen Menschen, also 32,4 Prozent der Bevölkerung, sind vollständig geimpft. Merkel bekräftigte ihren Willen, bis zum Ende des Sommers alle Deutschen zu impfen. Es gäbe sogar einen “kleinen Puffer”, wenn die Herstellerlieferungen gut liefen, sagte sie. Die Impfstellen würden dagegen im Herbst benötigt. Die oft etablierten mobilen Impfteams müssten dann wieder eingesetzt werden, zum Beispiel für Nachimpfungen in Pflegeheimen.

Besonders gefährlich ist Delta für Kinder und Jugendliche.

Andrea Ammon, die Direktorin der EU-Gesundheitsagentur ECDC, erklärte: “Es ist sehr wahrscheinlich, dass die Delta-Variante… Dies ist eine gekürzte Version der Information. Lesen Sie eine andere Nachricht weiter.

Share.

Leave A Reply