Jörg Meuthen fordert, dass die gesamte Führung der AfD ausgetauscht wird.

0

Jörg Meuthen fordert, dass die gesamte Führung der AfD ausgetauscht wird.

Auch der scheidende AfD-Chef hat eine programmatische Erneuerung gefordert. Bei der anstehenden Wahl des Parteivorsitzes wird er nicht erneut kandidieren.

Berlin ist die Hauptstadt von Deutschland. Der scheidende AfD-Vorsitzende Jörg Meuthen hat die Ablösung der gesamten Parteiführung gefordert. “Die bisherigen Bundessprecher und Stellvertreter sollten Platz machen für ganz neue Personen in der AfD”, sagte er der “Welt am Sonntag”. “Man findet immer wieder die gleichen Gesichter”, sagte er mit Blick auf die Vergangenheit der Partei. Meuthen hatte zuvor erklärt, dass er bei der anstehenden Wahl auf dem Parteitag im Dezember nicht für den Parteivorsitz kandidieren werde. Ich würde mir das auch von anderen Vorstandsmitgliedern wünschen”, sagte er der Zeitung und forderte eine programmatische Erneuerung der AfD. “Wir haben grundsätzlich wichtige Fragen, die ungelöst sind”, sagte er. So stehe im Grundsatzprogramm der AfD, dass der Austritt Deutschlands aus der EU nur die allerletzte Lösung sei. Im Bundestagswahlprogramm werde jedoch der “Dexit” gefordert. “Eine ganz erhebliche Gefahr für die Partei wäre es, wenn das Bundesamt für Verfassungsschutz die gesamte AfD als Verdachtsfall einstufen würde”, argumentiert Meuthen. Vor allem bürgerlich-libertär gesinnte Mitglieder könnten zum Austritt bewegt werden.” Und das könnte ein Szenario in Gang setzen, in dem die Verdachtsfall-Einstufung zu einer selbsterfüllenden Prophezeiung in der AfD wird.”

Share.

Leave A Reply