Impfung gegen das Coronavirus: Knapp 51 % der Bevölkerung wurden mindestens einmal geimpft.

0

Impfung gegen das Coronavirus: Knapp 51 % der Bevölkerung wurden mindestens einmal geimpft.

In Deutschland haben inzwischen mehr als 25 Millionen Menschen die komplette Impfung erhalten. Auch am Sonntag wurden weitere hunderttausende Impfungen verabreicht.

Fast die Hälfte der Bevölkerung war mindestens einmal geimpft worden.

In Deutschland sind mehr als 31 Prozent der Bevölkerung vollständig gegen das Coronavirus geimpft. Das geht aus Zahlen hervor, die das Robert-Koch-Institut am Montag veröffentlichte (Stand: 10:50 Uhr). Am Sonntag wurden den Angaben zufolge 290.534 Impfdosen abgegeben.

Mehr als 42 Millionen Menschen (50,8 Prozent) haben sich mindestens einmal impfen lassen, 25,8 Millionen (31,1 Prozent) haben alle Impfungen erhalten.

Den höchsten Anteil an Ungeimpften hatte Bremen mit 57,5 Prozent. Neun weitere Bundesländer haben ebenfalls die 50-Prozent-Marke überschritten. Mit 45,3 Prozent bildet Sachsen das Schlusslicht. Mit 37,2 Prozent vollständig geimpften Einwohnern hat das Saarland den höchsten Anteil an vollständig geimpften Einwohnern. Mit 28,6 Prozent liegt Brandenburg am Ende der Liste.

Ende letzten Jahres wurde in Deutschland eine Impfaktion gegen das Bakterium Sars-CoV-2 gestartet. Zielgruppen waren zunächst Menschen über 80 Jahre, Bewohner von Alten- und Pflegeheimen sowie medizinisches Personal. Chronisch kranke Personen mit einem höheren Risiko für einen schweren und tödlichen Verlauf werden unter anderem vorrangig geimpft. Inzwischen kann jeder einen Termin vereinbaren, unabhängig von der bisherigen Prioritätenliste.

210621-99-79926/2

Dashboard für Impfungen

Share.

Leave A Reply