Im Labor übertrifft ein Fleckenentferner mehrere kommerzielle Behandlungen.

0

Im Labor übertrifft ein Fleckenentferner mehrere kommerzielle Behandlungen.

Chemikalien oder Ultraschall werden in Fleckenentfernern eingesetzt, um den Schmutz auf Textilien zu bekämpfen. Doch wie wirksam sind sie? Rund 20 Waren wurden von der Stiftung Warentest getestet.

Viele Waren sind bei der Fleckenentfernung einer Heimlösung unterlegen.

“Kinder ertrinken in 90 Sekunden”, so die DLRG.

Grasflecken, Schokoladenpudding, Lippenstift, Rotwein und Motoröl sind nur einige Beispiele. Frische Flecken sind oft leichter zu entfernen, deshalb sollten sie so schnell wie möglich behandelt werden. Hierfür gibt es zahlreiche Produkte. Doch was bringen die Fleckenentferner?

Die Stiftung Warentest untersuchte 20 Fleckentferner, darunter Salze, Sprays und Gele, sowie drei Ultraschallreiniger: Wie erfolgreich sind sie bei 41 verschiedenen Arten von eingetrockneten Flecken auf Kleidungsstücken aus Baumwolle und Polyester?

Die Tester warnen vor einigen Universal-Fleckentfernern, so das aktuelle “test”-Magazin (7/2021). Vor allem Fett-, Öl- und Farbflecken machten den Artikeln häufig zu schaffen.

Welche Waren waren am erfolgreichsten?

Nur zwei Produkte schnitten mit “gut” ab: das dm-Fleckenspray “Denk mit” für 1,45 Euro und ein Sil-Fleckentferner “1 für Alles” für 2,49 Euro – der Preis bezieht sich jeweils auf 500 Milliliter. Laut den Testern hat Sil aber inzwischen die Rezeptur geändert.

Oft kann man statt des Mittels ein Vollwaschmittel verwenden – dadurch könnten aber nicht nur Flecken, sondern auch Farben ausbleichen.

Die Tester nahmen auch drei Ultraschall-Fleckenstifte unter die Lupe. Diese konnten die Tester jedoch kaum überzeugen. In einigen Fällen sahen die Flecken schlimmer aus als vorher. Lediglich Bratensoße konnten alle Stifte entfernen – daher erhielten sie im Test die Note “mangelhaft”.

Welche Hausmittel sind eine Alternative?

Als Alternative schlagen sie ein Hausmittel vor: Behandeln Sie den frischen Fleck direkt mit Handseife – tupfen Sie die Stelle ab, schäumen Sie ordentlich auf und lassen Sie die Seife einwirken. Laut “Test” sind Rotwein- und Grasflecken nach dem Waschen fast vollständig verschwunden. Bei Hausmitteln wie Salz, Zitrone oder Natron waren die vorbehandelten Flecken nach der Wäsche dagegen noch deutlich sichtbar.

Tipp für eiweißhaltige Flecken wie Gras, Blut oder Kakao: zunächst nur mit kaltem Wasser reinigen, damit das Eiweiß nicht gerinnt.

210622-99-97246/2

Stiftung Warentest: Fleckenentferner

Share.

Leave A Reply