Herbert Kickl ist der neue Chef der österreichischen Rechtspopulisten, der Freiheitlichen Partei (FP).

0

Herbert Kickl ist der neue Chef der österreichischen Rechtspopulisten, der Freiheitlichen Partei (FP).

Das Präsidium hat ihn einstimmig nominiert. Doch nicht alle FP-Anhänger sind mit der Ernennung von Herbert Kickl zum neuen Parteichef zufrieden. Wohin wollen Österreichs Rechtsextreme?

Herbert Kickl ist der nächste Vorsitzende der FP.

Herbert Kickl wird in Zukunft die rechte FP in Österreich führen. Die Delegierten eines außerordentlichen Bundesparteitages wählten den 52-Jährigen am Samstag in Wiener Neustadt mit 88,2 Prozent der Stimmen zum nächsten Parteichef.

Nachfolger von Norbert Hofer, dem Chef der Rechtspopulisten, wird der FP-Fraktionschef. Hofer war vor einigen Wochen wegen der ständigen Angriffe Kickls von seinem Amt zurückgetreten. Die Entscheidung zugunsten von Kickl wird als bedeutsam angesehen. Damit sinken die Chancen der FP, eine neue Koalition auf Bundesebene mit der konservativen VP zu bilden. Zu den schärfsten Gegnern von Bundeskanzler Sebastian Kurz gehört Kickl. Vor allem Kickl hält die Corona-Maßnahmen für viel zu hart.

210619-99-56724/5

Share.

Leave A Reply